Ad-Hoc: SNP Schneider-Neureither & Partner AG

Minderheitsverlangen und Veränderungen im Aufsichtsrat der SNP AG

Heidelberg, 06. April 2011 - Die SNP Schneider-Neureither & Partner AG (ISIN DE0007203705) teilt mit, dass im Einvernehmen mit dem Vorstand der Aufsichtsratsvorsitzende, Herr Dieter Matheis, heute mit sofortiger Wirkung sein Amt als Aufsichtsratsmitglied aus wichtigem Grund niedergelegt hat. Mit ausschlaggebend für die Niederlegung war ein vorangegangenes Minderheitsverlangen zur Ergänzung der Tagesordnung der nächsten ordentlichen Hauptversammlung um die Tagesordnungspunkte 'Abberufung sämtlicher Mitglieder des Aufsichtsrats' und 'Neuwahl aller Aufsichtsratsmitglieder', dem der Vorstand nachzukommen beschlossen hatte.

Der Vorstand dankt Herrn Matheis für sein hohes Engagement, seine wertvollen Anregungen und Beiträge sowie für die erfolgreiche und langjährige gute Zusammenarbeit. Herr Matheis hat das Unternehmen viele Jahre begleitet und den Weg vom SAP-Dienstleister zum Software Spezialisten mitgestaltet.

Gleichzeitig teilt die SNP Schneider-Neureither & Partner AG mit, dass sich der Termin der Veröffentlichung der testierten und bereits durch den Aufsichtsrat gebilligten Jahres- und Konzernabschlüsse der Gesellschaft aus organisatorischen Gründen auf den 11. April 2011 verschiebt.

SNP Schneider-Neureither & Partner AG
Dossenheimer Landstraße 100
69121 Heidelberg
Deutschland
Telefon: 06221-6425-120 Fax: 06221-6425-20
E-Mail: investor.relations@snp-ag.com
Internet: www.snp-ag.com
ISIN: DE0007203705 WKN: 720370
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Stuttgart

Quelle: SNP AG