News: HANSA GROUP AG

Richtfest für die neue Tensidanlage

- Der Bau der Tensidanlage der Waschmittel Genthin GmbH kommt planmäßig voran
- Richtfest am 24. Februar
- Investitionsvolumen rund 50 Mio. Euro

Genthin, 16. Februar 2011: Am Donnerstag, 24. Februar 2011, findet das Richtfest für die neue Tensidanlage der Waschmittelwerk Genthin GmbH statt. Sie ist das Herzstück des Standorts. Neun Monate nach der Grundsteinlegung wird sich unter anderem auch Dr. Reiner Haseloff, Wirtschaftsminister von Sachsen-Anhalt, vor Ort davon überzeugen, dass ein wichtiger Schritt zur Weiterentwicklung des Standortes Genthin getan wurde. 'Trotz des harten Winters gehen die Bauarbeiten gut voran und wir sind stolz am 24. Februar den Richtkranz setzen zu können', freut sich Geschäftsführer Dr. Volker Bauer. Die Waschmittelwerk Genthin GmbH ist eine Tochtergesellschaft der HANSA GROUP AG.

Bis zum Produktionsbeginn wird die HANSA GROUP nicht nur in die neue Tensidanlage, sondern auch in weitere Anlagenteile zur Waschmittelproduktion und neue Tanks am Standort Genthin rund 50 Mio. Euro investiert haben. Die Investition wird vom Land Sachsen-Anhalt auch gefördert. Die komplette Inbetriebnahme der Anlage ist für Anfang der zweiten Jahreshälfte vorgesehen. Durch die neue Tensidanlage wird die Sulfierkapazität der HANSA GROUP AG etwa verdrei- bis vervierfacht. Die fortschrittliche Ingenieurtechnik, die ökologischen und qualitativen Ergebnisse, das Kosten-/Nutzenverhältnis und der bewährte Einsatz dieser Technologie am Standort Düren werden für eine höhere Effektivität am Standort Genthin sorgen.

Die HANSA GROUP AG hat über Ihre im Jahr 2009 gegründete Tochtergesellschaft Waschmittelwerk Genthin GmbH unter anderem die bestehende Wirbelschichtanlage zur Herstellung von Granulaten für die Wasch- und Reinigungsmittelindustrie übernommen und betreibt inzwischen die Flüssigwaschmittelproduktion für Markenartikler und Handelsorganisationen. Allein durch diese Vereinbarung wurden rund 130 Arbeitsplätze am Standort erhalten. Die im Betrieb der Tensidanlage einzusetzenden Mitarbeiter wurden in zwei bis drei Monate dauernden Schulungen am HANSA-Standort Düren auf ihre neue Aufgabe vorbereitet.

Die Hansa Group setzt ihre auf Wachstum fokussierte Strategie kontinuierlich um. Diese Wachstumsstrategie ist auf die Optimierung der Wertschöpfungskette im Bereich Care Chemicals ausgerichtet und soll der Steigerung der Profitabilität dienen. Durch die strategischen Akquisitionen der WIBARCO in 2007, des Standorts in Genthin in 2009 und der LUHNS in 2010 deckt die Hansa Group bereits heute weite Teile der Wertschöpfungskette ab. Auf dieser Grundlage beabsichtigt die Hansa Group in den kommenden Jahren die Ausweitung sowohl ihres Geschäftsvolumens als auch ihrer Marktanteile durch organisches und externes Wachstum.

 

Über HANSA GROUP AG

Die im General Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte HANSA GROUP AG ist ein innovatives Produktions-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen der Chemiebranche. Sie deckt im Bereich der Care Chemicals (Kosmetik, Pflege und Reinigung) die komplette Wertschöpfungskette für waschaktive Substanzen (Tenside) ab. Seit Mai 2010 gehört auch die LUHNS GmbH zum HANSA Konzern. Als Hersteller von Wasch-, Putz-, Reinigungsmitteln und Kosmetika bietet das seit mehr als 140 Jahren bestehende Unternehmen LUHNS ein auf Handelsmarken spezialisiertes Sortiment

Kontakt: HANSA GROUP AG

Investor Relations: Silvia Kostova Wanheimer Str. 408 47055 Duisburg Email: ir@hansagroup.de Homepage: www.hansagroup.de

Registered Office: Münster, Germany - Commercial Register No. HRB 3407 -

Local Court Münster, Germany - VAT-Id-No.: DE 126 110 012 - Tax-No.: 336/5750/1537 Management Board: Zolfaghar Alambeigi, Thomas Pfisterer Supervisory Board: Lothar Venn (Chairman), Dr. Stefan Kissinger, Dr. Lutz Mögling

Hansa Group AG
Wanheimer Str. 408
47055 Duisburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)203-73804-109 Fax: +49 (0)203-73804-309
E-Mail: silvia.kostova@hansagroup.de
Internet: www.hansagroup.de ISIN: DE0007608606 WKN: 760860
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Quelle: HANSA GROUP AG