Ad-Hoc: Ehlebracht AG

FH Finanzholding AG erwirbt Mehrheit und kündigt Abgabe eines Übernahmeangebotes an


- FH Finanzholding AG unterstützt Kurs des Unternehmens
- FH Finanzholding AG strebt an, die zwei bisher von der VestCorp AG belegten Aufsichtsratsmandate neu zu besetzen
- FH Finanzholding AG beabsichtigt keine weitere Einflussnahme auf die Besetzung von Verwaltungs-, Leitungs- und Aufsichtsorganen

Enger, 18. Januar 2011 - Bezug nehmend auf die Stimmrechtsmitteilungen vom 17. Januar 2011 mittels welcher uns die Übernahme der Kontrolle der EHLEBRACHT AG, Enger durch die FH Finanzholding AG, Hannover, angezeigt wurde, hat der Vorstand der EHLEBRACHT AG ein Telefax der FH Finanzholding AG mit dem folgenden Inhalt erhalten:

'Am heutigen Tag hat die FH Finanzholding AG ihre Entscheidung zur Abgabe eines öffentlichen Angebots an sämtliche Aktionäre der EHLEBRACHT AG gemäß § 10 des Wertpapiererwerbs- und -übernahmegesetzes veröffentlicht.

Der bisherige 19%-Aktionär der EHLEBRACHT AG, Herr Heinrich Bitter, hat am Freitag, dem 14. Januar 2011, seine an der EHLEBRACHT AG gehaltenen Aktien in die FH Finanzholding AG eingebracht. Gleichzeitig hat die FH Finanzholding AG einen Kaufvertrag über ein 37%-Aktien-Paket an der EHLEBRACHT AG abgeschlossen. Es ist der Wunsch der FH Finanzholding AG und ihres Mehrheitsgesellschafters, die Gesellschafterstruktur der EHLEBRACHT AG zu stabilisieren.

Sodann beabsichtigt die FH Finanzholding AG, die zwei bisher von der VestCorp AG belegten Aufsichtsratsmandate neu zu besetzen und den bisherigen erfolgreichen Kurs der Unternehmensführung und des Aussichtsrates als verlässlicher Partner zu begleiten. Eine weitere Einflussnahme auf die Besetzung von Verwaltungs-, Leitungs- und Aufsichtsorganen ist nicht beabsichtigt. Auch eine Änderung der Kapitalstruktur der EHLEBRACHT AG ist nicht beabsichtigt.

Die Investition dient nicht der Umsetzung strategischer Ziele, sondern erfolgt mit dem Ziel, mittelfristig Handelsgewinne zu erzielen.'

Bei Rückfragen: Ehlebracht AG, Bernd Brinkmann, Finanzvorstand, Tel.:05223/185128, E-mail: b.brinkmann@ehlebracht-ag.com, Internet: http://www.ehlebracht-ag.com

Ehlebracht AG
Werkstraße 7
32130 Enger
Deutschland
Telefon: +49 (0)5223 / 185-128 Fax: +49 (0)5223 / 185-122
E-Mail: b.brinkmann@ehlebracht-ag.com Internet: www.ehlebracht-ag.com
ISIN: DE0005649107 WKN: 564910
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in München, Stuttgart

Quelle: EHLEBRACHT AG