News: KINGHERO AG

Hervorragende operative Entwicklung in den ersten 9 Monaten 2010

Ergebnis 9 Monate 2010

- Konsolidierter Gesamtumsatz steigt um 45,3 % auf 51,2 Mio. Euro
- EBIT wächst um 33 % auf 13,0 Mio. Euro
- Fünf eigene Flagship Stores zum 18. November 2010

München, 22. November 2010. Die KINGHERO AG, die deutsche Holding-Gesellschaft eines stark wachsenden chinesischen Bekleidungsherstellers, veröffentlicht die ungeprüften Ergebnisse der ersten neuen Monate des Jahres 2010.

In den ersten neuen Monaten 2010 stieg der Gesamtumsatz* um 45 % von 35,2 Mio. Euro (9 Monate 2009) auf 51,2 Mio. Euro. Der Bruttogewinn stieg von 12,0 Mio. Euro (9 Monate 2009) auf 16,6 Mio. Euro. Die Bruttogewinnmarge sank leicht von 34,1 % auf 32,5 % aufgrund höherer Rohmaterialkosten.

Das operative Ergebnis (EBIT) erreichte 13,0 Mio. Euro, was einem Anstieg von 33 % im Vergleich den ersten neun Monaten 2009 entspricht. Die EBIT-Marge ging von 27,7 % in 2009 auf 25,4 % in 2010 zurück. Dies lag primär an der geringen Bruttogewinnmarge und dem leichten Anstieg der Verwaltungskosten.

'Die Umsetzung unserer Strategie hat zu guten Ergebnissen geführt. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2010 haben wir mit der Eröffnung von fünf Flagship Stores unser Jahresziel früher als geplant erreicht. Trotzdem werden wir weitere Flagship Stores im vierten Quartal 2010 eröffnen. Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung unseres Unternehmens und erwarten auf Basis des aktuellen Euro/RMB Wechselkurses mindestens 70 Mio. Euro Umsatz im Gesamtjahr 2010. Wir erwarten weiterhin hohe Gewinnmargen aufgrund der Akquisition der Strickwaren- und Reißverschlussfabriken', so ZHANG Yu, Gründer und Vorstandsvorsitzender der KINGHERO AG.

Ausblick
Der chinesische Einzelhandel wird in naher Zukunft voraussichtlich weiter expandieren, bedingt durch eine Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, das Bevölkerungswachstum und einen erhöhten Konsum. Die KINGHERO Gruppe plant die Verbesserung ihres einzigartigen Markenwerts für Freizeitkleidung durch den Ausbau der Geschäftsfelder Accessoires sowie Businesskleidung. Des Weiteren strebt der Konzern an, das Wachstum des inländischen Konsums durch die Eröffnung neuer Flagship Stores und die Erweiterung des Vertriebsnetzwerkes gezielt zu nutzen. Gestärkt durch den erfolgreichen Börsengang erwartet KINGHERO, seine nationale Präsenz weiter ausbauen zu können, das Kundenwachstum zu verstärken und die Produktentwicklung vorantreiben zu können.

Weitere Informationen zu Geschäftsentwicklung in den ersten neuen Monate 2010 finden Sie in der Zwischenmitteilung, die auf der Internetseite www.kinghero.de veröffentlicht ist.


Über die KINGHERO AG
Die KINGHERO AG ist die deutsche Holding-Gesellschaft der KINGHERO-Gruppe, die ihr operatives Geschäft hauptsächlich in der Volksrepublik China (VR China) betreibt. Die Gruppe ist ein stark wachsender Hersteller und Designer mit einem der führenden chinesischen Markennamen der Fashion-Branche. Die Zielgruppe ist vor allem die schnell wachsende chinesische Mittelschicht. Der Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens ist der hohe Modeanspruch in Kombination mit dem europäischen 'touch and feel' und überdurchschnittlicher Qualität. Die Schnelligkeit mit der neue Kollektionen entworfen werden, garantiert die unmittelbare Anpassung an die sich ständig verändernden Ansprüche der wachsenden chinesischen Mittelschicht. Der in diesem Bereich mehr als 25 Jahre tätige Konzern und seine 896 Mitarbeiter produzieren Kleidung für alle Jahreszeiten unter der Marke KINGHERO. Die Produktpalette umfasst unter anderem Anzüge, Jacken, Hemden, Hosen und Pullover für Männer und Frauen und ist unterteilt in eine Linie für Business Casual und eine Linie für General Casual.

* Der ausgewiesene Umsatz ist der kombinierte Umsatz aller Tochterunternehmen der KINGHERO AG für das erste Quartal sowie die konsolidierten Umsätze der KINGHERO Gruppe für das zweite und dritte Quartal.

Disclaimer

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der KINGHERO AG dar. Die Aktien wurden bereits verkauft.

Dieses Dokument ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien der KINGHERO AG sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung registriert und werden in den Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft noch zum Kauf angeboten.

Dieses Dokument wird nur verbreitet an und ist nur ausgerichtet auf (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, oder (ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die 'Verordnung'), oder (iii) vermögenden Gesellschaften, und anderen vermögenden Personen die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (wobei diese Personen zusammen als 'qualifizierte Personen' bezeichnet werden). Alle Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Wertpapiere zu beziehen, kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben. Personen, die keine qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kirchhoff Consult AG Verena Rauch Tel.: +49 (0)40 60 91 86 0 verena.rauch@kirchhoff.de

KINGHERO AG Montenstr. 11 80639 München Tel.: +49 (0)89 12 71 13 29 xiaoping.zhao-moll@kinghero.de


KINGHERO AG
Montenstr. 11
80639 München
Deutschland
Telefon: 089 - 127 11 329
Fax: 089 - 127 11 313
E-Mail: contact@kinghero.de
Internet: www.kinghero.de
ISIN: DE000A0XFMW8 WKN: A0XFMW
Börsen: Freiverkehr in Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

Quelle: KINGHERO AG