Ad-Hoc: Hansa Group AG: Jahresergebnis


06.04.2010

Die HANSA GROUP AG (WKN 760860) gibt bekannt, dass der Jahresüberschuss für das Geschäftsjahr 2009 bei sonst erwartungsgemäßem Geschäftsverlauf aufgrund eines außerplanmäßigen und einmaligen Bilanzeffekts 45,3 Millionen Euro (2008 2,9 Millionen Euro) betrug.

Aufgrund einer heute bekannt gewordenen gutachterlichen Bewertung im Rahmen der konsolidierten Bewertung des Gesamtkonzerns ist die Vermögensposition Genthin mit einem Wertansatz in der Unternehmenstochter Waschmittelwerk Genthin GmbH in Höhe von 41,3 Millionen Euro auszuweisen. Die Aufdeckung der stillen Reserven steht im Zusammenhang mit dem im April 2009 gemeldeten Kauf von Betriebsteilen des ehemaligen Waschmittelwerks der Henkel AG&Co. KGaA am Standort Genthin.
Es handelt sich bei dieser Änderung des Bilanzansatzes um eine Wertaufholung. Sie führt nach IFRS Standard ebenfalls zum Ausweis sogenannter latenter Steuern. Nach vorläufiger Bewertung der gutachtenden Wirtschaftsprüfung werden jedoch künftig steuerliche Lasten ausschließlich auf operative Erträgnisse des Vermögensteils Genthin anfallen. Es kommt durch diese Wertaufholung zu einer Erhöhung der bilanziellen Eigenkapitalquote auf 37 Prozent.

Münster, den 06. April 2010

Der Vorstand
HANSA GROUP AG

Die HANSA GROUP AG mit Sitz in Münster notiert im General Standard der Börsen in Frankfurt, Berlin, München, Hamburg, Stuttgart und Düsseldorf, sowie im XETRA (ISIN DE0007608606, WKN 760860, H4G).
HANSA GROUP AG Wanheimer Str. 408 47055 Duisburg Tel.: +49 (0)203-73804-0 Fax: +49 (0)203-73804-999 Email: info@hansagroup.de Homepage:www.hansagroup.de

Hansa Group AG

Wanheimer Str. 408

47055 Duisburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)203-73804-0 Fax: +49 (0)203-73804-999 E-Mail: silvia.kostova@hansagroup.de Internet: www.hansagroup.de ISIN: DE0007608606 WKN: 760860 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Hamburg, Stuttgart

Quelle: HANSA GROUP AG