DGAP-News: Eckert & Ziegler AG (deutsch)

Eckert&Ziegler wird Auftragsproduzent für neuartiges Krebsmedikament

Eckert&Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG / Vertrag

21.10.2009

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Berlin, 21.10.2009. Die Eckert&Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700) wird Auftragsproduzent für ein neuartiges Krebsmedikament des amerikanischen Arzneimittelentwicklers Molecular Insight Pharmaceuticals (NASDAQ: MIPI), Cambridge, MA. Wie eine heute unterzeichnete Vereinbarung vorsieht, wird Eckert&Ziegler in den kommenden Jahren mit finanzieller Unterstützung von MIPI zu diesem Zweck am Standort Braunschweig eine Produktionsanlage neu errichten. Onalta(R) ist ein in der Entwicklung befindliches, neuartiges radiotherapeutisches Produkt zur Behandlung von neuroendokrinen Tumoren. In der Produktionsanlage wird das Rezeptorpeptid mit dem therapeutischen Radioisotop zum finalen Wirkstoff Onalta(R) (90Y edotreotide) kombiniert. Die Produktionsanlagen dienen dabei sowohl der Herstellung von Prüfchargen für die klinische Entwicklung als auch der späteren Herstellung des zugelassenen Radiopharmakons.

Eckert&Zieglers verantwortlicher Vorstand für das Radiopharmaziesegment, Dr. André Heß erklärte dazu: 'Wir freuen uns sehr, von MIPI als strategischer Partner für dieses interessante und vom medizinischen Bedarf her enorm wichtige Produkt ausgewählt worden zu sein. Die Entscheidung zeigt, dass unsere vor einigen Jahren neu aufgebaute Sparte Radiopharmazie als zugelassener Hersteller von Pharmazeutika mit ihrer radiochemisch-technischen Kompetenz und ihrer Infrastruktur gut auf die Bedürfnisse von innovativen Entwicklungsunternehmen wie MIPI ausgerichtet ist. Da wir in den kommenden Jahren zahlreiche weitere Projekte dieser Art erwarten, sind wir zuversichtlich, unsere Position als einer der weltweit wichtigsten Ansprechpartner für nuklearmedizinische Präparate weiter ausbauen zu können.' Eckert&Ziegler verfügt in Deutschland bereits über mehrere radiopharmazeutische Produktionsstandorte und vermarktet neben Fluor-18 basierten Radiodiagnostika für die nuklearmedizinische Bildgebung (PET) auch das zugelassene Produkt Yttriga(R), eine Vorstufe zahlreicher Radiotherapeutika. Weltweit versorgt Eckert&Ziegler darüber hinaus nuklearmedizinische Einrichtungen mit Synthesetechnologie und Gallium-68-Radionuklidgeneratoren.

Molecular Insight's Präsident und CEO, Daniel L. Peters, erklärte dazu: 'Dieser Vertrag bildet die Grundlage für die Versorgung der geplanten klinischen Studien und der darauffolgenden Herstellung des dann zugelassenen Arzneimittels. Onalta(R) ist ein neuartiger radiotherapeutischer Produktkandidat zur Therapie inoperabler neuroendokriner Tumoren. Diese Zusammenarbeit ist ein erster Schritt in Molecular Insight's Strategie, unsere Produktpipeline von fünf klinischen Kandidaten zusammen mit strategischen Partnern, aber auch mit firmeneigenen Entwicklungsressourcen, voranzutreiben.'

 

Über Eckert&Ziegler: Die Eckert&Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG ist ein weltweit tätiges Unternehmen der Isotopentechnik und Holdinggesellschaft für eine Reihe von spezialisierten Tochterunternehmen, die sich mit der Verarbeitung von Radioisotopen sowie der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von isotopentechnischen Komponenten, medizintechnischen Geräten oder verwandten Produkten beschäftigen. Der börsennotierte Konzern erwartet 2009 einen Umsatz von ca. 100 Mio. EUR und zählt mit seinen weltweit 520 Mitarbeitern zu den größten Anbietern von radioaktiven Komponenten für Strahlentherapie und Nuklearmedizin. Für weitere Informationen über Eckert&Ziegler, besuchen Sie bitte www.ezag.com.

 

Über Molecular Insight Pharmaceuticals, Inc.: Molecular Insight Pharmaceuticals ist ein auf der klinischen Stufe aktives Biopharma-Unternehmen und ein Pionier auf dem Gebiet der molekularen Medizin. Das Unternehmen ist auf die Entdeckung und Entwicklung von therapeutischen Radiopharmaka und gezielte molekulare Bildgebung in der Onkologie und Kardiologie konzentriert. Molecular Insight hat fünf Kandiadaten in der klinischen Phase. Neben Onalta(R) zählen zu den Onkologie-Kandidaten Azedra(TM), derzeit in einer Zulassungsstudie für Phäochromozytom, Solazed(TM) zur Behandlung von metastasiertem malignem Melanom sowie Trofex(TM) zur Erkennung von metastasierendem Prostatakrebs. Zemiva(TM) wird für die Diagnose der akuten Myokardischämie entwickelt. Für weitere Informationen über Molecular Insight Pharmaceuticals, besuchen Sie bitte www.molecularinsight.com.

 

Eckert&Ziegler AG, Karolin Riehle, Investor Relations&PR, Robert-Rössle-Str. 10, D-13125 Berlin Tel.: +49 (0) 30 / 941084-138, Fax-112, E-Mail: karolin.riehle@ezag.de, www.ezag.de

21.10.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Eckert&Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG Robert-Rössle-Str.10 13125 Berlin Deutschland Telefon: 49 30 941084-138 Fax: 49 30 941084-112 E-Mail: karolin.riehle@ezag.de Internet: www.ezag.de ISIN: DE0005659700, DE000A0L1L69 WKN: 565970, A0L1L6 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

ISIN DE0005659700 DE000A0L1L69

AXC0150 2009-10-21/15:50

Quelle: 2009 dpa-AFX