Hugin-News: Blue Cap AG

Blue Cap steigert Eigenkapitalquote auf 96%

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

------------------------------------------------------------------------------------

Erstes Halbjahr 2008/2009 mit geringem Jahresfehlbetrag

München, 19. März 2009

Die Blue Cap AG schloss das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2008/2009 (1. Juli 2008 bis 31.12.2008) erfolgreich ab. Zwar erzielte die Beteiligungsgesellschaft einen Jahresfehlbetrag in Höhe von 150.945,46 Euro, während im Vorjahr ein Jahresüberschuss von 346.000,00 Euro erreicht wurde. Jedoch haben sich die Beteiligungsunternehmen sämtlich positiv entwickelt und die ohnehin hohe Eigenkapitalquote wurde auf über 96% gesteigert. Damit hat Blue Cap auch im wirtschaftlich schwierigen Umfeld eine ausgezeichnete finanzielle Grundlage.

Im betreffenden Zeitraum wurden keine ergebniswirksamen Transaktionen durchgeführt. Aus diesem Grund entstand aus der operativen Tätigkeit ein Jahresfehlbetrag. Insbesondere die im 2. Halbjahr 2008 immer noch hohen Bewertungen für Unternehmen und die hohen Anforderungen an Finanzierungen von neuen Beteiligungen haben den Vorstand der Blue Cap zurückhaltend sein lassen.

Im ausgewiesenen Jahresfehlbetrag sind auch Kosten für die im Herbst 2008 erfolgreich durchgeführte Kapitalerhöhung enthalten. Der Kassenbestand in Höhe von 843.133,74 Euro konnte gegenüber 30. Juni 2008 um 40% gesteigert werden. Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten wurden halbiert und betragen lediglich 2,2% der Bilanzsumme. Diese wurde mit 6.875.870,80 Mio. Euro um ca. 13,4 % erhöht.

"Unsere Bilanzierungspolitik ist äußerst konservativ. Neben der hohen Eigenkapitalquote zeigt sich dies auch im Ansatz der Beteiligungen nach HGB-Bilanzierungsregeln zu Anschaffungskosten" kommentiert Dr. Hannspeter Schubert, Vorstand der Blue Cap AG, die aktuelle Halbjahresbilanz. "Wertentwicklungen finden in allen Beteiligungen durch entsprechende Unterstützung seitens Blue Cap statt, so dass bei möglichen Exits mit der Realisierung der stillen Reserven gerechnet werden kann", so Dr. Schubert weiter. Wesentlich zur Wertentwicklung der maxxtec AG, einer Beteiligung der Blue Cap, hat beispielsweise der Einstieg von Siemens Venture Capital im Februar 2009 beigetragen.

 

Über Blue Cap:

Die Blue Cap AG München ist eine 2006 gegründete Beteiligungsgesellschaft. Schwerpunkt der Investitionstätigkeit liegt auf mittelständische Nischenunternehmen, die über margenstarke Produkte verfügen und inhabergeführt sind. Blue Cap optimiert die internen Prozesse der meist technologiegetriebenen Unternehmen und realisiert ungenützte Potentiale. Dabei setzt Blue Cap auf Unternehmenskontinuität und wird der ethischen Verantwortung der ehemaligen gründergeführten Beteiligungsunternehmen gerecht. Blue Cap steigert die stabilen Cash-Flows der Unternehmen und damit deren Wert. Das Unternehmen notiert im Freiverkehr (Entry Standard, Frankfurt; M:access, München; ISIN: DE000A0JM2M1; Börsenkürzel: B7E).

Kontakt: Blue Cap AG Johannes Sterzinger Investor Relations Telefon +49 89 2 73 72 63-0 sterzinger@blue-cap.de www.blue-cap.de

--- Ende der Mitteilung ---

Blue Cap AG Ludwigstraße 11 München

WKN: A0JM2M; ISIN: DE000A0JM2M1; Notiert: Entry Standard in Frankfurter Wertpapierbörse;

http://hugin.info/137258/R/1299029/296202.pdf

Copyright © Hugin AS 2009. All rights reserved.

ISIN DE000A0JM2M1

AXC0191 2009-03-19/15:19

Quelle: dpa-AFX