DGAP-Adhoc: SNP Schneider-Neureither & Partner AG (deutsch)

SNP Schneider-Neureither & Partner AG: SNP gibt Rekordergebnis und Ausblick bekannt

SNP Schneider-Neureither & Partner AG / Vorläufiges Ergebnis/Prognose

28.01.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ergebnis in 2008 deutlich besser als erwartet

EBIT-Marge im Konzern bei 21%

 

Heidelberg, 28. Januar 2009

Die im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte SNP Schneider-Neureither & Partner AG (ISIN DE0007203705) erzielte auf Basis vorläufiger ungeprüfter Zahlen für das am 31. Dezember 2008 abgelaufene Geschäftsjahr das beste Ergebnis der Firmengeschichte. Bei einem Konzernumsatz (Erlöse aus Softwarelizenzverkauf inkl. Wartung sowie softwarebezogenen Leistungen) von 20,6 Mio. EUR (+22% ggü. 2007) erreichte die Gesellschaft ein operatives Ergebnis (EBIT) in Höhe von 4,3 Mio. EUR (+46% ggü. 2007). Mit 21% übertraf die EBIT-Marge damit die eigenen Erwartungen von 18% deutlich. Grund für die Steigerungen in Umsatz und Ertrag ist das weiterhin starke organische Wachstum insbesondere aufgrund der gesteigerten Erlöse aus dem Verkauf von Softwarelizenzen (inkl. Wartungserlöse), die im Vorjahresvergleich um rund 104% zulegen konnten.

Für das Geschäftsjahr 2009 gibt SNP aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten keine konkrete Umsatzprognose ab. Der Vorstand erwartet aber, dass auch im derzeitigen Umfeld eine starke Nachfrage nach den SNP-Softwareprodukten bestehen wird, da Unternehmen insbesondere bei Restrukturierungs- und Veränderungsprozessen auf die SNP-Lösungen angewiesen sind. So verzeichnet SNP trotz leichten Rückgangs in Q4/2008 für das neue Geschäftsjahr einen Auftragsbestand (4,7 Mio. EUR) auf Vorjahresniveau.

Unter der Annahme, dass der Konzernumsatz auf Vorjahresniveau liegt, erwartet der Vorstand eine EBIT-Marge zwischen 18 und 20%.

 

Heidelberg, 28. Januar 2009

 

Der Vorstand

---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

 

SNP AG

Die unabhängige SNP AG unterstützt SAP-Kunden bei Umstrukturierungs- und M&A-Prozessen im Rahmen der Anpassung ihrer SAP-Systeme an die neuen Strukturen und Anforderungen (SAP Change Management Prozess). Als SAP Change Management Spezialist modifiziert und optimiert SNP die Systemlandschaften global agierender Unternehmen durch die Standardisierung von Prozessen, die Harmonisierung von Datenbeständen und die Konsolidierung von Systemen (''SHK''). SNP bietet hierbei sowohl Software-bezogene Dienstleistungen als auch eigene Softwarelösungen an.

Die börsennotierte SNP AG wurde 1994 in Heidelberg gegründet und beschäftigt derzeit rund 140 Mitarbeiter an fünf Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Gesellschaft verfügt über die Erfahrung aus über 800 erfolgreich durchgeführten Projekten innerhalb der letzten 15 Jahre.

Ansprechpartner: Petra Neureither CFO, Investor Relations SNP AG, 69121 Heidelberg Tel.: +49 6221 6425-111 Fax +49 6221 6425-20 investorrelations@snp.de www.snp.de

28.01.2009

-------------------------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: SNP Schneider-Neureither & Partner AG Dossenheimer Landstraße 100 69121 Heidelberg Deutschland Telefon: 06221-6425-0 Fax: 06221-6425-20 E-Mail: petra.neureither@snp.de Internet: www.snp.de ISIN: DE0007203705 WKN: 720370 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

ISIN DE0007203705

AXC0223 2009-01-28/18:16

Quelle: dpa-AFX