Ad-Hoc: InTiCa Systems AG (deutsch)

Umsatzrückgang im Bereich Telekommunikation

Marktschwäche im Bereich Telekommunikation führt zu Umsatzrückgang

 

Passau, 10. Oktober 2008 - Der Vorstand der InTiCa Systems AG erwartet aufgrund der in der jüngsten Vergangenheit geführten Gespräche mit Großkunden, dass das bisher geplante Umsatzziel in 2008 im Segment Telekommunikation unterschritten und bei rund EUR 20 Mio. liegen wird. Der Grund ist die im Vergleich zu den Vorjahren schwächere Auftragslage im 4. Quartal 2008 im Bereich DSL-Produkte. Diese Situation führt zu einer Unterschreitung des geplanten Gesamtumsatzes auf ca. EUR 26 Mio. und einer Auswirkung auf das Konzernergebnis. Aufgrund der erfolgreichen Umsetzung der Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz wird sich der Umsatzrückgang auf das Konzernergebnis unterproportional auswirken.

 

InTiCa Systems AG

Der Vorstand

 


Walter Brückl | Sprecher des Vorstands TEL +49 (0) 851 - 966 92 - 0 FAX +49 (0) 851 - 966 92 - 15 MAIL investor.relations@intica-systems.de 10.10.2008

 

InTiCa Systems AG

Spitalhofstraße 94

94032 Passau

Deutschland

Telefon: 0851 / 96692 0 Fax: 0851 / 96692 15

E-Mail: investor.relations@intica-systems.de Internet: www.intica-systems.de ISIN: DE0005874846 WKN: 587484 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart

 

Quelle: InTiCa Systems AG