Ad-Hoc: Ehlebracht AG (deutsch)

EHLEBRACHT AG weiter auf Wachstumskurs


- Von Januar bis Mai 2008 11,6 Prozent Umsatzwachstum auf 26,9 Millionen Euro

- Vorsteuerergebnis um 0,9 Millionen Euro auf 1,6 Millionen Euro mehr als verdoppelt

- Unternehmen bestätigt Prognose 2008: Mindestens 60 Millionen Euro Erlöse bei einem Vorsteuerergebnis von 2,5 bis zu 3,0 Millionen Euro

- Geschäftsziel 2009: Konzernumsatz 60 - 65 Millionen Euro

- Vorsteuerergebnis über 3 Millionen Euro

 

Enger, 20.06.2008 - Die im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte EHLEBRACHT AG ist erfolgreich in das Geschäftsjahr 2008 gestartet. Der in der Kunststoff- und Möbelfunktions-Technik aktive Konzern steigerte seine Umsatzerlöse in den ersten fünf Monaten des Geschäftsjahres von Januar bis Mai um 2,8 Millionen Euro oder 11,6 Prozent auf 26,9 Millionen Euro (Vorjahr: 24,1 Millionen Euro).

Das Ergebnis vor Steuern legte um 0,9 Millionen Euro auf 1,6 Millionen Euro zu. Der Überschuss in dieser Periode der ersten fünf Monate erhöhte sich um 0,7 Millionen Euro auf 1,3 Millionen Euro. Das Ergebnis pro Aktie betrug 0,10 Euro. Das Ziel zum Jahresende beläuft sich auf mindestens 0,16 Euro. Zum Umsatzwachstum steuerte der Geschäftsbereich Kunststoff-Technik - mit allen Unternehmen im Plus - 3,4 Millionen Euro bei. Die Möbelfunktions-Technik verzeichnete dagegen ein leichtes Minus von 0,6 Millionen Euro gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres. Verantwortlich im Geschäftsfeld 'Lichtsysteme Möbel' war die schwächere Nachfrage der Verbraucher nach Möbeln.

Die Ergebnisseite profitierte von den Folgen der gelungenen finanzwirtschaftlichen Restrukturierung. Verbesserte Kostenpositionen wie die verringerte Zinslast und ein Einmal-Ertrag in Höhe von 0,2 Millionen Euro führen in Verbindung mit dem ausgeweiteten Geschäftsvolumen zur positiven Ergebnisentwicklung.

2008 will der EHLEBRACHT Konzern unverändert 60 Millionen Euro Umsatzvolumen bei einem Ergebnis vor Steuern von 2,5 Millionen bis 3,0 Millionen Euro erreichen. Für das Geschäftsjahr 2009 peilt der EHLEBRACHT Konzern ohne Sondereinflüsse aus operativem Geschäft und konjunkturellem Umfeld einen Umsatz von mindestens 60 bis 65 Millionen Euro an. Das Ergebnis vor Steuern soll dann auf über 3,0 Millionen Euro steigen.

Bei Rückfragen: Ehlebracht AG, Bernd Brinkmann, Finanzvorstand, Tel.:05223/185128, E-mail: b.brinkmann@ehlebracht-ag.com, Internet: http://www.ehlebracht-ag.com

 

Ehlebracht AG

Werkstraße 7

32130 Enger

Deutschland

Telefon: +49 (0)5223 / 185-128 Fax: +49 (0)5223 / 185-122

E-Mail: b.brinkmann@ehlebracht-ag.com Internet: www.ehlebracht-ag.com

ISIN: DE0005649107 WKN: 564910 Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt, Düsseldorf; Freiverkehr in Stuttgart, München


Quelle: EHLEBRACHT AG