FREQUENTIS AG

News vom 02. August 2021

Übernahme des australischen Unternehmens C4i ergänzt globales Defence-Portfolio

  • Mit dem offiziellen Closing der Akquisition von C4i Pty. Ltd. am 30. Juli 2021 erfolgte der Abschluss der am 23. Februar 2021 unterzeichneten L3Harris Transaktion
    C4i verstärkt das weltweite Defence-Geschäft und -Portfolio von Frequentis mit seinen interoperablen Kommunikationslösungen für sicherheitskritische Anwendungen
    C4i wird als eigenständige Marke im High-End Defence Trusted Supplier-Markt auftreten, mit speziellem Fokus auf die USA, Australien, Großbritannien und alliierten Märkten

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Closing für C4i die Transaktion mit L3Harris in so kurzer Zeit abschließen konnten. Als neue Einheit der Frequentis-Gruppe wird C4i die Frequentis-Leistungspalette in den sehr wichtigen Märkten Australien und USA für cybersichere Verteidigungskommunikation im verschlüsselten und nicht-verschlüsselten Bereich deutlich verstärken“, so Frequentis-CEO Norbert Haslacher. „Wir wollen die Stärken der missionskritischen Kommunikationsplattformen von Frequentis und C4i kombinieren, um marktführende Technologie und Lösungen anzubieten, die auf umfassenden Sicherheits-, Compliance- und Exportabwicklungsprozessen basieren. Frequentis ist Marktführer bei Kommunikationssystemen für die militärische Flugsicherung. Gemeinsam mit C4i werden wir uns nun auch im Defence Command & Control Markt eine weltweit dominierende Position sichern.“

C4i mit Hauptsitz in Melbourne ist seit mehr als 20 Jahren erfolgreich im Defence Command & Control Markt tätig. Im Zuge der Übernahme durch Frequentis wird C4i als eigenständige Marke neu etabliert. C4i bleibt ein eigenständiges Unternehmen innerhalb der Frequentis-Gruppe mit eigenen, abgegrenzten Sicherheitsprotokollen und wird sich auf die Märkte USA, Australien, Großbritannien sowie alliierte Märkte konzentrieren. C4i beschäftigt derzeit rund 80 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von rund USD 17 Mio. (EUR 14,4 Mio.) pro Jahr.

Darren Gardner, seit 2017 Geschäftsführer von C4i, wird C4i Pty Ltd. weiterhin leiten. Martin Rampl, Geschäftsführer von Frequentis Australasia, unterstützt begleitend den Integrationsprozess und die zukünftige Positionierung von C4i. „Frequentis wird sein Defence-Geschäft in Australien und den USA mit weiteren Investitionen in Produkte und Anlagen weiter ausbauen“, sagt Martin Rampl. „Australien wird von den australischen Fähigkeiten von C4i und von den erhöhten globalen Exportmöglichkeiten profitieren. Und schließlich wird die enge Beziehung zwischen Australien und den USA eine verstärkte vertrauensvolle Zusammenarbeit für das US-Geschäft fördern.“

Der erste große öffentliche Auftritt der Marke C4i ist für die prestigeträchtige Aerospace & Defence Avalon Airshow geplant, die vom 30. November bis zum 5. Dezember 2021 in Geelong, Australien, stattfindet.



Über das Unternehmen

Das österreichische Unternehmen Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche "Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Frequentis verfügt über ein weltweites Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern. Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 30.000 Arbeitsplätzen und in rund 140 Ländern zu finden. 1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30% Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Weltweit führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management / Luftfahrtinformations¬management) bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Systemen im Bahnbereich. Die Aktien der Frequentis AG notieren unter dem Kürzel FQT, ISIN ATFREQUENT09, an der Wiener und Frankfurter Börse.
Detailinformation über Frequentis finden Sie auf der Homepage www.frequentis.com

Ansprechpartner: Stefan Marin
Tel.: +431811501074
E-Mail: stefan.marin@frequentis.com



Unternehmen

FREQUENTIS AG
Innovationsstraße 1
1100 Wien
Österreich

Tel. +43-1-811 50 - 1427
Fax +43-1-811 50 - 77 1427
Web www.frequentis.com

ISIN: ATFREQUENT09
WKN: A2PHG5

Indizes: ATX Prime

Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard), Wiener Börse (prime market)

Quelle: FREQUENTIS AG

Ansprechpartner

Thomas Stewens

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-10

E-Mail

Dominik Glier

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-20

E-Mail

Momentum

Unsere regelmäßige Publikation zu relevanten Kapitalmarktthemen, Neuemissionen und Unternehmen

Jetzt kostenlos anmelden