News: adesso AG (deutsch)

adesso gibt Zahlen für 2007 bekannt - starkes Wachstum bei Umsatz und Ergebnis

adesso mit 45,6 Mio. Euro Umsatz (+ 67 %), operatives Ergebnis 5,3 Mio. Euro (+ 85 %)

 

Dortmund, 31.3.2008 - Die adesso AG, führender Partner für Beratung und Softwareentwicklung bei branchenspezifischen Geschäftsprozessen, hat im Geschäftsjahr 2007 durch ein starkes organisches Wachstum und Übernahmen die Umsatzerlöse um 67 % auf 45,6 Mio. Euro (im Vorjahr 27,4 Mio. Euro) gesteigert. Die Mitarbeiterzahl stieg von 326 auf 509 zum Jahresende. Alle Unternehmensbereiche haben ihre Aktivitäten ausgebaut. Wachstumstreiber sind auch die hohe Zahl an Neukunden und erste Erfolge bei der Internationalisierung. Zu den Neukunden zählen u.a. mit ARAG, DAK, Deutscher Ring, ERGO, Münchner Rück, Postbank und Rabobank strategische Zielkunden aus dem Versicherungs- und Rückversicherungsbereich sowie aus dem Bankensektor. Der von adesso adressierte, deutschsprachige Markt hält weiterhin bedeutende Wachstumschancen bereit. Zusätzlich starteten gezielt Vertriebs- und Geschäftsaktivitäten im Ausland mit einem ausgewogenen Chancen-/Risikoprofil. In London wurde Mitte 2007 eine Vertriebsgesellschaft für die Vermarktung der erfolgreichen Lösung FirstSpirit in England gegründet. In Luxemburg hat adesso in der zweiten Jahreshälfte ein Unternehmen zur Beratung der dort ansässigen Kapitalanlagegesellschaften gegründet. Mit dem Fachwissen im Lotteriebereich erfolgen zunehmend Beteiligungen an internationalen Ausschreibungen und Lotto-Beratungsprojekten. Der Umsatzanteil im Ausland stieg in der pro forma Ganzjahresbetrachtung von 2 % auf 18 %. Das operative Ergebnis gemessen am EBITDA (Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) betrug 5,3 Mio. EUR nach 2,9 Mio. EUR im Vorjahr. Die operative EBITDA-Marge konnte auf 11,6 % nach 10,5 % im Vorjahr verbessert werden. Reguläre, nicht zahlungswirksame, Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte aus der Fusion von adesso und BOV in Höhe von 2,1 Mio. EUR reduzierten das Ergebnis vor Steuern auf 3,3 Mio. EUR (Vorjahr 2,5 Mio. EUR). Sowohl das Umsatz- als auch das Ergebnisziel konnten übertroffen werden. Der Konzerngewinn stieg auf 2,4 Mio. Euro (im Vorjahr 1,6 Mio. Euro). Jedes Konzernunternehmen hat dabei einen positiven Ergebnisbeitrag erwirtschaftet. Der Bestand an liquiden Mitteln wuchs stark auf 11,6 Mio. Euro nach 5,2 Mio. Euro im Vorjahr. Die Zins tragenden Verbindlichkeiten, die weitestgehend Ende des vierten Quartals für die Übernahme der Sitgate AG aufgenommen wurden, betragen zum Stichtag insgesamt 3,8 Mio. Euro. Das Eigenkapital stieg auf 21,0 Mio. Euro. Die starke Veränderung gegenüber dem Vorjahreswert von 3,8 Mio. Euro ist neben dem erzielten Konzernergebnis auf die Verschmelzung mit der BOV AG sowie die Kapitalerhöhung im Zuge der Übernahme der Sitgate AG zurückzuführen. Die Eigenkapitalquote beträgt 44 % nach 21 % im Vorjahr. Mit nunmehr über 500 Mitarbeitern bietet adesso hochwertige Beratung, Softwareentwicklung und Lösungen für branchenspezifische Geschäftsprozesse an und kann sich auf dieser Basis für steigende Projektgrößen empfehlen. Damit eröffnen sich zusätzliche Wachstumspotenziale. Für das Jahr 2008 rechnen wir bei erstmaliger Vollkonsolidierung der Unternehmensübernahmen aus 2007 mit einem Umsatzwachstum von 15 % bis 20 % und einer durch Investitionen in das Wachstum beeinflussten operativen EBITDA-Marge von mindestens 9 %.

Der Geschäftsbericht steht im Laufe des 31. März 2008 unter www.adesso.de zum Abruf bereit.

Kontakt: Ansprechpartner für Investor Relations: Christoph Junge junge@adesso.de

Ansprechpartner für Pressearbeit: Martin Möllmann moellmann@adesso.de

adesso AG Stockholmer Allee 24 D-44269 Dortmund Tel.: +49 231 930-9330 Fax: +49 231 930-8996 www.adesso.de

 

adesso AG

Stockholmer Allee 24

44269 Dortmund

Deutschland

Telefon: +49 (0) 231 930-9330 Fax: +49 (0) 231 930-8996

E-Mail: info@adesso.de Internet: www.adesso.de

ISIN: DE0005493704 WKN: 549370

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf


Quelle: adesso AG