ifa systems AG

Ad-Hoc vom 19. Juli 2017

Rücktritt des Aufsichtsrats mit Ablauf des 24. Oktober 2017

Frechen, 19.07.2017. Die Mitglieder des Aufsichtsrats der ifa systems AG, Herr Matthias Maus, Herr Takayuki Yamazaki und Herr Shigehiro Ogino, haben dem Vorstand heute mitgeteilt, dass sie mit Wirkung zum Ablauf des 24. Oktober 2017, dem voraussichtlichen Tag der ordentlichen Hauptversammlung der ifa systems AG, ihre Ämter niederlegen werden. Alle Rücktritte erfolgen aufgrund anderweitiger beruflicher Belastungen. In der ordentlichen Hauptversammlung sollen drei neue Aufsichtsratsmitglieder als Nachfolger gewählt werden.



Über das Unternehmen

Die ifa systems AG wird im Basic Board der Deutschen Börse (Freiverkehr) unter ISIN: DE 007830788 geführt. Die Topcon Corp., japanisches Technologieunter-nehmen, hält über das Tochterunternehmen Topcon Europa 50,1 % der Aktien und ist ebenfalls öffentlich notiert (Börse Tokio 7732 TYO).

Die unabhängigen amerikanischen Tochtergesellschaften, ifa united i-tech Inc. und inoveon Corp., positionieren sich in den Bereichen "Life Science" und Health-IT-Lösungen in der Ophthalmologie. Die ifa-Unternehmensgruppe gilt als führender internationaler Anbieter für Software im klinischen Datenmanagement, Telemedizin im Retinabereich und Webanwendungen (Disease Registries) in der Augenheilkunde.

Das Unternehmen betreut Anwender in 29 Ländern weltweit, die insgesamt ca. 15.000 Arbeitsplatzlizenzen einsetzen und täglich mehr als 150.000 klinische Patientenfälle bearbeiten und verwalten.



Unternehmen

ifa systems AG
Augustinusstraße 11 b
(Gewerbe-Technologie-Park)
50226 Frechen

fon: +49-1805-93367-0
fax: +49-2234-93367-30

ISIN: DE0007830788
WKN: 783078

Börsen: Frankfurt in Open Market (Basic Board)

Quelle: ifa systems AG

Ansprechpartner

Thomas Stewens

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-10

E-Mail

Dominik Glier

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-20

E-Mail

Momentum

Unsere regelmäßige Publikation zu relevanten Kapitalmarktthemen, Neuemissionen und Unternehmen

Jetzt kostenlos anmelden