curasan AG

News vom 07. Dezember 2016

curasan erhält Zulassung für Orthopädieprodukt im strategisch wichtigen US- Markt

  • - FDA-Zulassung des Knochenaufbaumaterials CERASORB Ortho Foam schneller als erwartet
  • - Startschuss für Marketing- und Vertriebsoffensive in den USA
  • - Struktureller Umbau der US-Tochtergesellschaft erfolgreich abgeschlossen

Kleinostheim, 7. Dezember 2016 - Die curasan AG (ISIN: DE0005494538), ein führender Spezialist für Medizinprodukte aus dem Bereich der Orthobiologie, hat die Zertifizierung der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) und damit die Erlaubnis für den Vertrieb ihres synthetischen Knochenregenerationsmaterials CERASORB Ortho FOAM in den USA erhalten.

Das innovative Produkt aus resorbierbarer Keramik und porcinem Kollagen, darf somit nun in den USA und in allen Ländern, die die FDA-Zertifizierung anerkennen, zur Behandlung von Knochendefekten in den Extremitäten und im Becken eingesetzt werden.

curasan hat die Markteinführung des Produkts in den vergangenen Monaten aktiv vorbereitet. So wurde bereits im Mai des Jahres mit Shane Ray ein erfahrener Vertriebs- und Marketingspezialist im Bereich der orthopädischen regenerativen Medizin als President und Geschäftsführer der US-Tochtergesellschaft curasan Inc. eingesetzt. In Folge richtete das Unternehmen die eigenen Vertriebskanäle optimal auf den US-Orthopädiemarkt aus. "Die FDA-Zulassung von CERASORB Ortho FOAM ist ein äußerst wichtiger Meilenstein in der Neuausrichtung unseres US-Geschäfts, mit dem wir uns ein Marktpotenzial von über 900 Millionen US-Dollar eröffnen", betont Michael Schlenk, CEO der curasan AG. "Bereits im Vorfeld der Zulassung haben wir in Sondierungsgesprächen mit großen Kunden signalisiert bekommen, dass die knetbare und formbare Variante von CERASORB so optimal wie kein anderes unserer Produkte den Nerv des US-Ortho Marktes trifft."

Rechtzeitig zur Markteinführung des Produkts hat die US-Tochter auch ihre strukturellen Umbaumaßnahmen im vierten Quartal erfolgreich abgeschlossen. Die Zertifizierung von CERASORB Ortho FOAM durch die FDA erfolgte dabei schneller als erwartet. "Wir hatten eigentlich erst im Lauf des ersten Quartals 2017 damit gerechnet", so Michael Schlenk. "Umso mehr freuen wir uns darüber. Dass wir nun doch noch im vierten Quartal diesen wichtigen strategischen Meilenstein vermelden können, ist maßgeblich der hohen Expertise unserer internen Zulassungsabteilung zu verdanken, die im Dialog mit der FDA Zulassungsbehörde optimal vorbereitet war und somit alle Fragen zügig beantworten konnte. Ich bin sehr stolz auf unser Team!"

Die verstärkte Präsenz von curasan auf dem US-Orthopädie Markt stellt einen zentralen Baustein der Wachstumsstrategie des Unternehmens für das Jahr 2017 dar. Einen detaillierten Ausblick auf das kommende Jahr zu erwartende Umsatz- und Ergebniswachstum wird das Unternehmen mit Vorliegen der vorläufigen Zahlen zum Geschäftsverlauf 2016 gegen Ende Februar 2017 veröffentlichen.



Über das Unternehmen

curasan entwickelt, produziert und vermarktet Biomaterialien und andere Medizinprodukte aus dem Bereich der Knochen- und Geweberegeneration. Als Branchenpionier hat sich das Unternehmen vor allem auf synthetische Knochenersatzstoffe zur Verwendung in der Orthopädie sowie der dentalen Implantologie spezialisiert. Zahlreiche Patente und eine umfangreiche Liste an wissenschaftlichen Dokumentationen belegen den klinischen Erfolg der Produkte und die hohe Innovationskraft von curasan. Weltweit profitieren chirurgisch tätige Zahnärzte, Implantologen und Mund-, Kiefer,- Gesichtschirurgen sowie Orthopäden, Traumatologen und Wirbelsäulenchirurgen vom hochwertigen und anwenderorientierten Portfolio des Technologieführers. Das Unternehmen unterhält seinen eigenen Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstandorts in Frankfurt/Main, dessen Ausstattungsniveau höchste Ansprüche erfüllt und der von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) sowie anderen internationalen Behörden erfolgreich auditiert ist. Neben dem Stammsitz betreibt der Konzern eine Tochtergesellschaft, curasan Inc., im Research Triangle Park in der Nähe von Raleigh, N.C., USA. Die Aktien der curasan AG sind im General Standard an der Frankfurter Börse gelistet (ISIN: DE 000 549 453 8).



Unternehmen

curasan AG
Lindigstr. 4
63801 Kleinostheim
Deutschland

Tel. +49 6027 40 900-0
Fax +49 6027 40 900-29
Internet: www.curasan.de

ISIN: DE0005494538
WKN: 549453

Indizes: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard)

Börsen: General All-Share, CDAX, DAXsector All Pharma & Healthcare, DAXsubsector All Biotechnology

Quelle: curasan AG

Ansprechpartner

Thomas Stewens

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-10

E-Mail

Dominik Glier

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-20

E-Mail

Momentum

Unsere regelmäßige Publikation zu relevanten Kapitalmarktthemen, Neuemissionen und Unternehmen

Jetzt kostenlos anmelden