Ad-Hoc: Electronics Line 3000 Ltd.

Electronics Line 3000 veröffentlicht Jahresergebnis 2007

34,4 Millionen US-Dollar Umsatz in 2007

Operatives Ergebnis erreicht 48.000 US-Dollar, vor Berücksichtigung von 6,2 Millionen US-Dollar Abschreibungen immaterieller Wirtschaftsgüter

Erfolgreiche Einführung der iConnect Produktlinie markiert Wendepunkt für künftiges Wachstum

Petach Tikva, Israel (6. März 2008) - Electronics Line 3000 Ltd. ("das Unternehmen") (XETRA: ELN) veröffentlicht heute die Zahlen für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2007.

Die wichtigsten Kennzahlen

Der Umsatz erreichte 2007 rund 34,4 Mio. US-Dollar, verglichen mit 42,4 Mio. US-Dollar in 2006. Ausgelöst wurde der Rückgang durch die Einführung neuer Produktlösungen in den Markt, diese verursachten längere Verkaufszyklen als erwartet. Gleichzeitig sank durch die Einführung der neuen Produkte die Nachfrage nach bestehenden Produktlinien gegenüber dem Vorjahr.

Die Bruttomarge in 2007 lag bei 39%, verglichen mit 40% in 2006.

Als Operatives Ergebnis wurde in 2007 ein Verlust in Höhe von 6,1 Mio. US-Dollar erzielt, verglichen mit einem Gewinn von 2,7 Mio. US-Dollar im Jahr 2006. Vor Berücksichtigung einer einmaligen Wertberichtigung von immateriellen Wirtschaftsgütern in Höhe von 6,2 Mio. US-Dollar wurde ein Operativer Gewinn von 48.000 US-Dollar erzielt. *

Der Nettoverlust belief sich auf 7,3 Mio. US-Dollar (1,1 Mio. US-Dollar Nettoverlust vor Wertberichtigung) in 2007, verglichen mit einem Nettogewinn von 1,4 Mio. US-Dollar in 2006.

Das verwässerte und unverwässerte Ergebnis pro Aktie belief sich auf einen Verlust von 0,72 US-Dollar (0,10 US-Dollar Verlust vor Wertberichtigung) für 2007, verglichen mit einem Gewinn pro Aktie von 1,40 US-Dollar für 2006.

Der Cash-Flow aus operativer Tätigkeit vor Änderung der Betriebsmittel belief sich auf 1,1 Mio. US-Dollar in 2007, verglichen mit 4,6 Mio. US-Dollar in 2006. Der Cash-Flow aus operativer Tätigkeit wurde für Investitionen in das Umlaufvermögen und in langfristige Wirtschaftsgüter sowie für die Rückführung von Verbindlichkeiten genutzt.

Das EBITDA für 2007 belief sich auf 1,3 Mio. US-Dollar, verglichen mit 4,3 Mio. US-Dollar in 2006.

* Das Board of Directors und das Management haben entschieden, die Bilanzierungspolitik des Unternehmens mit Bezug auf die Verbuchung von Forschungs- und Entwicklungskosten zu ändern. Während in der Vergangenheit die F&E-Kosten über einen Zeitraum von zehn Jahren abgeschrieben wurden, sollen diese künftig größtenteils direkt als Kosten in der GuV verbucht werden, sofern dies gemäß dem Bilanzierungsstandard IFRS möglich ist. Dieser Wechsel, der mit Billigung der Wirtschaftsprüfer des Unternehmens erfolgt, wird umgesetzt, um dem herrschenden schnellen technologischen Wandel besser gerecht zu werden. Unter der bisherigen Bilanzierung musste eine laufende Neubewertung der immateriellen Vermögenswerte erfolgen. Darüber hinaus möchte das Unternehmen in einem volatilen ökonomischen Umfeld eine konservativere Vorgehensweise wählen. Gleichzeitig soll die neue Vorgehensweise eine höhere Transparenz hinsichtlich der operativen Ergebnisse liefern. Das Unternehmen zieht daher die Abschreibung der kumulierten und aktivierten F&E-Aufwände vor, was in einer einmaligen Wertberichtigung in Höhe von 6,2 Mio. US-Dollar für das Geschäftsjahr 2007 resultiert.

Das Unternehmen lädt alle Interessierten zur Teilnahme an der Telefonkonferenz, in deren Rahmen das Jahresergebnis erläutert wird. Dieses findet am Dienstag, den 11. März um at 14:00 Uhr (MEZ), statt. Bitte nutzen Sie eine der folgenden Einwahlnummern:

Deutschland +49 69 2222 2221 USA +1 718 354 1362

 

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Electronics Line 3000 Ltd. Shoshan Nitzan VP Marketing shoshan.nitzan@electronics-line.com

 

Schwarz Financial Communication Frank Schwarz Tel: +49 611 1745 398 11 schwarz@schwarzfinancial.com


Electronics Line 3000 Ltd. 2 Granit St., P.O.B. 3253 Petah Tikva Israel

WKN: A0B5R7; ISIN: IL0010905052; Index: CDAX, Prime All Share, TECH All Share; Notiert: Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr in Börse Berlin, Freiverkehr in Bayerische Börse München, Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse;

http://www.electronics-line.com

 

Quelle: Electronics Line 3000 Ltd.