Binect AG

News vom 10. März 2016

Neuer Geschäftsführer verstärkt das Management der LSE Leading Security Experts GmbH

Weiterstadt, 10. März 2016 - Die LSE Leading Security Experts GmbH, Tochtergesellschaft des börsennotierten Lösungsanbieters für sichere, digitale Kommunikation und Authentifikation MAX21 AG (ISIN: DE000A0D88T9), erhält mit Arved Graf von Stackelberg zum 1. April einen neuen Geschäftsführer. Neben der Gesamtverantwortlichkeit als CEO wird er einen Tätigkeitsschwerpunkt auf die Bereiche Vertrieb und Marketing legen. Dieser Schritt erfolgt im Zuge der strategischen Fokussierung der MAX21 auf die Märkte IT-Sicherheit und Digitale Postdienstleistungen. Arved Graf von Stackelberg verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Führungspositionen in der IT- und Security-Branche und soll nun den Wachstumskurs der Leading Security Experts weiter vorantreiben.

Im Rahmen seiner bisherigen beruflichen Laufbahn verantwortete Arved Graf von Stackelberg den Aufbau und die Expansion einiger renommierter amerikanischer IT-Security-Unternehmen in Deutschland und Central Europe. Dazu zählten unter anderem die Fortify Inc. und auch die Security Sparte ESP der Hewlett Packard. Hier konzipierte Arved Graf von Stackelberg insbesondere die Vertriebs- und Wachstumsstrategien und setzte diese mit seinen Marketing- und Vertriebsteams um. Er war ferner lokaler Geschäftsführer einer Reihe weiterer amerikanischer und israelischer Software Startups; zuletzt war er für den Cloud-Security-Anbieter Veracode als Director Continental Europe tätig.

Mit seiner ausgewiesenen Managementexpertise in der IT-Sicherheitsbranche und jahrelanger Vertriebs- und Marketingerfahrung passt Arved Graf von Stackelberg perfekt zu den Zielsetzungen der MAX21. So soll das LinOTP, die Multi-Faktor-Authentifizierungssoftware (Multi-Faktor-Authentifizierung, MFA) der LSE Leading Security Experts, unter seiner Führung das meistgenutzte Authentifizierungsprodukt auf dem weltweit schnellwachsenden Markt der Anmeldesicherheit werden. Angesichts steigender Anforderungen an eine sichere Datenverwaltung, die mit einem hochwertigen Anmeldeverfahren beginnt, gehen Branchenexperten davon aus, dass der globale MFA-Markt zwischen 2015 und 2020 durchschnittlich um 17,7% p.a. auf ein Gesamtvolumen von ca. 9,6 Mrd. USD anwachsen wird. Über mehrjährige Serviceverträge mit den Kunden und Nutzern von LinOTP plant die LSE Leading Security Experts GmbH signifikant an diesem Marktpotenzial zu partizipieren.

"Die LSE Leading Security Experts GmbH verfügt über ein erstklassiges IT-Security-Consulting-Team, das sich mit Penetrationstests und Code Reviews in den letzten Jahren einen hervorragenden Ruf im Markt erarbeitet hat. Hier steckt für die Zukunft zusätzlich enormes Potenzial, das ich heben möchte", erklärt Arved Graf von Stackelberg und beschreibt damit einen weiteren wichtigen Aspekt seiner kommenden Tätigkeit für die Gesellschaft.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Arved Graf von Stackelberg als neuen Geschäftsführer und CEO für die LSE Leading Security Experts GmbH gewinnen konnten. Gemeinsam mit ihm werden wir die Unternehmensentwicklung entscheidend vorantreiben, davon sind wir überzeugt", erklärt Oliver Michel, CEO und Mitgründer der MAX21. Zusammen mit Nils Manegold, COO und CFO der MAX21, wird Herr Michel auch zukünftig Herrn Graf von Stackelberg auf Gruppenebene bei der Umsetzung der Wachstumsstrategie unterstützen. Zur nachhaltigen Stärkung des Managementteams der LSE Leading Security Experts ist bereits zum dritten Quartal 2016 die Einstellung eines weiteren Geschäftsführers als COO eingeplant.



Über das Unternehmen

Die MAX21 AG ist ein 2004 gegründeter Lösungsanbieter für sichere, digitale Kommunikation und Authentifikation, der sich in den Branchen digitale Postdienstleistung, IT-Security, Cloud-Services sowie IT-Dienstleistungen positioniert. Die zwei Hauptkompetenzfelder werden durch die beiden Tochtergesellschaften Leading Security Experts GmbH (LSE) und pawisda systems GmbH abgegrenzt. LSE ist insbesondere in den Bereichen IT-Sicherheit und Authentifizierungssoftware tätig, wohingegen der Schwerpunkt der pawisda auf digitalen Postdienstleistungen liegt.

Die MAX21 Management und Beteiligungen AG ist im Entry Standard (Open Market) an der Frankfurter Börse notiert (Börsenkürzel: MA1; Wertpapierkennnummer: A0D88T, ISIN: DE000A0D88T9).

Ansprechpartner für Presse- und Investorenanfragen:

Oliver Michel, Vorstand
Postfach 10 01 21
64201 Darmstadt
Tel.: +49 6151 9067-234
Fax: +49 6151 9067-295
E-Mail: investoren@max21.de
Internet: www.max21.de



Disclaimer

Diese Veröffentlichung dient Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. Insbesondere stellt diese Mitteilung weder ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten nur nach vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der aktuell gültigen Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die hier erwähnten neuen Aktien sind und werden weder nach den Vorschriften des US-amerikanischen Bundesrechts (insbesondere Securities Act) noch bei den Wertpapieraufsichtsbehörden von Einzelstaaten der Vereinigten Staaten, registriert. Die neuen Aktien bzw. die Bezugsrechte dürfen daher in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch ausgeübt, verkauft oder direkt oder indirekt dorthin geliefert werden, es sei denn sie werden gemäß einer Ausnahme von den Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act oder den Gesetzen von Einzelstaaten oder im Rahmen einer Transaktion, die nicht Gegenstand dieser Gesetzes ist, angeboten oder verkauft.

Dieser Text enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf den Geschäftsbereich der Gesellschaft beziehen und die sich durch den Gebrauch von zukunftsgerichteter Terminologie wie etwa 'schätzt', 'glaubt', 'erwartet', 'könnte', 'wird', 'sollte', 'zukünftig', 'möglich' oder ähnliche Ausdrücke oder durch eine allgemeine Darstellung der Strategie, der Pläne und der Absichten der Gesellschaft auszeichnen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die bewirken könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Geschäftsbetriebes, die Finanzlage, die Ertragslage, die Errungenschaften oder auch die Ergebnisse des Sektors erheblich von jeglichen zukünftigen Ergebnissen, Erträgen oder Errungenschaften unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder vorausgesetzt werden. Angesichts dieser Unwägbarkeiten, werden mögliche Investoren und Partner davor gewarnt, übermäßiges Vertrauen auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu stützen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen widerzuspiegeln.



Unternehmen

Postfach 10 01 21
64201 Darmstadt
Deutschland

Telefon: +49 6151 9067-0
Fax: +49 6151 9067-299
E-Mail: info@max21.de
Internet: www.max21.de

ISIN: DE000A0D88T9
WKN: A0D88T

Börsen: Open Market (Entry Standard), Frankfurt

Quelle: MAX21 Management und Beteiligungen AG

Ansprechpartner

Thomas Stewens

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-10

E-Mail

Dominik Glier

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-20

E-Mail

Momentum

Unsere regelmäßige Publikation zu relevanten Kapitalmarktthemen, Neuemissionen und Unternehmen

Jetzt kostenlos anmelden