Haikui Seafood AG

News vom 19. März 2015

Haikui Seafood AG trotz anspruchsvollen Marktumfelds wieder auf Wachstumskurs

  • Umsatzanstieg von 2,9 Prozent auf 121,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr
  • EBIT-Marge von 11,5 Prozent

Frankfurt am Main, 19. März 2015 - Obwohl 2014 nach wie vor ein Jahr mit großen Herausforderungen für die gesamte Fisch und Meeresfrüchte verarbeitende Industrie war, erwirtschaftete Haikui Seafood höhere Umsätze und übertraf sogar die angestrebte EBIT-Marge.

Nach vorläufigen Ergebnissen für das Geschäftsjahr 2014 stieg der Umsatz von Haikui Seafood um 2,9 Prozent auf 121,1 Millionen Euro (2013: 117,6 Millionen Euro). Verantwortlich hierfür waren höhere Verkaufspreise. Dieser Effekt wurde jedoch teilweise durch ein geringeres Absatzvolumen, bedingt durch den verschärften Wettbewerb und eine schwächere Weltkonjunktur, wieder ausgeglichen. Gemessen in Renminbi, der Landeswährung von Haikui Seafood, wuchs der Umsatz um 2,0 Prozent auf rund 987,7 Millionen Renminbi (2013: 968,2 Millionen Renminbi).

Höhere Rohstoffkosten und höhere direkte Personalkosten pro Produktionseinheit, die nicht vollständig an den Markt weitergegeben werden konnten, führten zu einem Rückgang des Bruttoergebnisses um 6,7 Prozent auf 19,8 Millionen Euro (2013: 21,2 Millionen Euro). Dementsprechend sank die Bruttogewinnmarge um 1,7 Prozentpunkte auf 16,3 Prozent (2013: 18,0 Prozent). Aus den gleichen Gründen und aufgrund höherer Verwaltungskosten fiel das EBIT um 12,7 Prozent auf 13,9 Millionen Euro (2013: 15,9 Millionen Euro). Dies entspricht einer EBIT-Marge von 11,5 Prozent (2013: 13,6 Prozent). Dennoch ist die EBIT-Marge weiterhin auf einem attraktiven Niveau und liegt voll im Rahmen der jüngsten Gesamtjahresprognose von Haikui Seafood, die eine EBIT-Marge am unteren Ende der Bandbreite von 11 bis 13 Prozent vorsah.

"Dank der starken Geschäftsentwicklung im vierten Quartal 2014, in dem wir ein Umsatzwachstum von 75,9 Prozent in RMB gegenüber dem Vorjahr verzeichnen konnten, war es uns möglich, unseren Wachstumskurs wieder einzuschlagen, den wir für das Jahr 2014 angestrebt hatten. Wir sind stolz, dass wir in der Lage waren, uns gegen den anhaltend starken Wettbewerb in der Industrie in einem noch dazu immer schwieriger werdenden internationalen Geschäftsumfeld zu behaupten", sagt Chen Zhenkui, CEO von Haikui Seafood.

Weitere Wachstumschancen für 2015 erkennbar

Für 2015 ist ebenfalls abzusehen, dass die Rentabilität von Fisch und Meeresfrüchte verarbeitenden Unternehmen negativ beeinträchtigt wird, bedingt durch die aktuell schwierigen weltwirtschaftlichen Entwicklungen angesichts niedriger Rohstoffpreise, einen schwachen Welthandel und eine immer stärker voneinander abweichende Geldpolitik innerhalb der wichtigen Volkswirtschaften. Darüber hinaus sieht sich die chinesische Fisch und Meeresfrüchte verarbeitende Industrie mit zusätzlichen Herausforderungen konfrontiert. Diese reichen von neuen Wettbewerbern aus Billiglohn-Regionen in Asien, steigenden Löhnen in China, über die Tatsache, dass insbesondere europäische Kunden weiterhin keine höheren Preise akzeptieren, bis hin zur anhaltenden Kreditkrjse in China, die dazu führt, dass einige Fisch und Meeresfrüchte verarbeitende Unternehmen ihre Verkaufspreise senken, um Zahlungsmittel zu generieren.

Infolgedessen rechnet Haikui Seafood für das Geschäftsjahr 2015 mit einer niedrigeren Bruttogewinn- und EBIT-Marge im Vergleich zu 2014. Das Management geht jedoch davon aus, 2015 auf dem Wachstumskurs zu bleiben und sieht auch langfristig weitere Wachstumschancen für das Unternehmen, indem es seine Geschäftsentwicklungsstrategie weiter umsetzt, um die Möglichkeiten zu nutzen, die sich aus der sich verändernden Marktdynamik ergeben.

Die geprüften Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2014 werden mit dem Geschäftsbericht 2014 am 15. April 2015 veröffentlicht.



Über das Unternehmen

Die Haikui Seafood AG verarbeitet Fische und Meeresfrüchte für den chinesischen und internationalen Markt. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst Produkte aus gefrorenen und konservierten Fischen und
Meeresfrüchten, die aus einer Vielzahl unterschiedlicher Sorten roher Fische und Meeresfrüchte hergestellt werden, darunter Garnelen, Krabben, diverse Fischarten sowie Schalentiere und Kopffüßer. Kunden von Haikui
Seafood sind Distributoren in China und in Übersee, welche überwiegend in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten ansässig sind. Zum 31. Dezember 2013 beschäftigte Haikui Seafood durchschnittlich rund 650 fest angestellte Mitarbeiter und rund 1.072 zusätzliche befristet angestellte Arbeitskräfte. Das Unternehmen verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von ungefähr 34.000 Tonnen (Output). Die Produktionsstätten befinden sich im südöstlichen China auf der Insel Dongshan, Zhangzhou in der Provinz Fujian. Haikui Seafood betreibt eine optimierte Lieferkette einschließlich eigener Verarbeitungsanlagen, eigener Produktforschungs- und
Entwicklungskapazitäten sowie Lagerhallen bei gleichzeitiger enger Kooperation mit Rohwarenlieferanten.


Weitere Informationen:

Kirchhoff Consult AG
Anja Ben Lekhal
Tel.: +49 (0)40 609 186 55
anja.benlekhal@kirchhoff.de



Disclaimer

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben; sie beruhen stattdessen auf Haikui Seafoods derzeitigen Ansichten und
Erwartungen und die diesen zugrundeliegenden Annahmen hinsichtlich in der Zukunft liegender Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Der Eintritt
jeder dieser Risiken und Unsicherheiten sowie das Herausstellen der Unrichtigkeit der Annahmen, auf welchen die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, könnte zu erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen
abweichenden Ergebnissen führen. Haikui Seafood übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Jegliche zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht wird.



Unternehmen

Haikui Seafood AG

c/o Ashurst LLP, OpernTurm
Bockenheimer Landstraße 2-4
60306 Frankfurt am Main
Deutschland

T +49-40-609 186 - 0
F +49-40-609 186 - 16

ISIN: DE000A1JH3F9
WKN: A1JH3F

Börsen: Regulierter Markt (Prime Standard) in Frankfurt

Quelle: Haikui Seafood AG

Ansprechpartner

Thomas Stewens

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-10

E-Mail

Dominik Glier

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-20

E-Mail

Momentum

Unsere regelmäßige Publikation zu relevanten Kapitalmarktthemen, Neuemissionen und Unternehmen

Jetzt kostenlos anmelden