EASY SOFTWARE AG

News vom 29. Januar 2015

2014 im Rückblick: Ein wegweisendes Jahr für die EASY SOFTWARE Gruppe

Erneute Marktführerschaft, erfolgreicher Start des Transformationsprozesses EASY FIT 2017, ein zweistelliges Umsatzwachstum ohne anorganische Effekte im abgelaufenen Geschäftsjahr sowie die Einleitung einer bevorstehenden Produktoffensive: das Resümee des Software-Herstellers aus Mülheim an der Ruhr für 2014 fällt überwiegend positiv aus. Mit den getätigten Investitionen wurden wichtige Weichen für die Zukunft gestellt, auch wenn dies die Profitabilität kurzfristig mindert. Ohne Sondereffekte konnten wir unser Ergebnis auf Vorjahresniveau sichern.

Dienstleistungen besonders gefragt

Die aktuell hohe Dynamik im Markt schlägt sich spürbar im Geschäft des Herstellers für anwenderorientierte Dokumentenmanagement-Software nieder. Das abgelaufene Jahr hat gezeigt, dass der Produktumsatz derzeit deutlich stärker vom Lösungsgeschäft abhängt als in den vorangegangenen Jahren. Infolge dessen registrierte die EASY SOFTWARE einen besonders starken Zuwachs im Bereich der Dienstleistungen. Das Unternehmen liegt damit insgesamt nicht nur über seinem Vorjahreswert sondern auch deutlich über Marktniveau.

Über 12.000 Installationen

Weitere Daten und Zahlen belegen die nachhaltig positive Geschäftsentwicklung für das Jahr 2014: Laut einer unabhängigen Studie der ama GmbH verfügt die EASY SOFTWARE Gruppe über die größte Anzahl installierter DMS-/ECM-Systeme in Deutschland. Allein im letzten Jahr konnte die EASY Gruppe die 12.000ste Produkt-Installation realisieren und mehr als 300 Neukunden gewinnen - darunter namhafte Unternehmen wie Bilfinger SE oder die Georg von Holtzbrinck GmbH.

"12.000 Installationen sind eine tolle Zahl, auf die wir auch ein bisschen stolz sind. Zugleich ist diese Wegmarke für uns als Hersteller weiterer Ansporn, unseren Kunden ganzheitliche Lösungen anzubieten, die sie noch profitabler und effizienter machen. Wir sind guter Dinge, diese erfreuliche Entwicklung auch 2015 fortsetzen zu können", so EASY Vorstand Willy Cremers.

Die nächsten ECM-Generationen kommen

Ein weiteres Highlight stellte zweifelsohne die EASY WORLD 2014 - die wichtigste Veranstaltung für Kunden, Partner, Mitarbeiter und weitere Stakeholder - in der Stadthalle Mülheim an der Ruhr dar. Neben der Gelegenheit zum persönlichen Austausch und Networking bot die Veranstaltung in knapp 30 Fachvorträgen die Möglichkeit, sich praxisnah über aktuelle und kommende Trends der Branche zu informieren. EASY Chef-Architekt Oliver Merk kündigte den rund 500 geladenen Gästen exklusiv die Entwicklung der nächsten ECM-Generation in dem Projekt EASY SPIRIT an. Sie wird auf den bewährten, technischen EASY ECM-Services so genannte Business-Module bereitstellen, die durch einfache Konfiguration die Erstellung von ECM-Lösungen in Rekordzeit ermöglichen.

Bereits Mitte 2015 soll die ebenfalls neue EASY ECM SUITE an erste Kunden ausgeliefert werden. Für sie haben die Spezialisten bei EASY Usability neu gedacht. Statt sich ausschließlich auf die Bedienoberflächen der Software zu konzentrieren geht EASY das Thema ganzheitlich an. Die neue ECM SUITE erleichtert nicht nur den Anwendern die Arbeit, etwa durch transparentere Prozesse, sondern sie unterstützt bereits die EASY Partner in der Beratung und im Verkauf. Auch Installation und Konfiguration verbessern sich spürbar. "Unsere Zufriedenheitsumfragen und Analysen haben ergeben, dass viele Software-Hersteller das Thema Usability zu eindimensional sehen", so Thomas Cziesla, Leiter des Portfolio Managements bei der EASY SOFTWARE AG. "Wir glauben, dass der erfolgreiche Einsatz von Software beim Kunden bereits im Vertrieb beginnt. ECM muss vor allem einfach sein, damit es von allen Beteiligten verstanden und akzeptiert wird." Außerdem werden Komponenten aus dem Projekt EASY SPIRIT sukzessive in die ECM SUITE integriert.

EASY FIT 2017

Wie auf der letztjährigen Hauptversammlung mitgeteilt, hat die EASY SOFTWARE ferner damit begonnen, das Programm EASY FIT 2017 umzusetzen. Es hat zum Ziel, EASY noch robuster und zukunftssicherer zu strukturieren: Das Unternehmen fokussiert sich stärker auf seine Rolle als Software-Hersteller und entwickelt neue Produkte mit einer hohen Attraktivität. Ein neues Leitbild soll den Wandel unterstützen, von dem sich EASY auch positive Effekte auf die Profitabilität der Gesellschaft verspricht. Diese wurde von den gezielten Transformationsinvestitionen sowie verschiedenen außerordentlichen Aufwendungen zuletzt sichtbar belastet.

2015 im Blick

In Summe blickt die EASY Gruppe mit viel Zuversicht und unternehmerischer Energie auf das Jahr 2015. Entsprechend optimistisch fällt das Resümee von Willy Cremers aus: "Wir bedanken uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie bei unseren Geschäftspartnern für ihr überdurchschnittliches Engagement und die vielfältige Unterstützung in einer für die EASY SOFTWARE Gruppe wichtigen Phase der Neuorientierung. 2015 wird ein tolles Jahr mit vielen neuen Produkten und Dienstleistungen - ganz im Fokus der Kunden."



Über das Unternehmen

Mit über 11.000 Kundeninstallationen zählt die EASY SOFTWARE AG aus Mülheim an der Ruhr, Deutschland, zu den führenden Entwicklern und Anbietern von plattformübergreifenden Lösungen in den Bereichen elektronische Archivierung, Dokumenten-Management und Enterprise Content Management. EASY-Software erfasst jede Art von Massendaten, strukturiert den Dokumentenfluss über integrierte Workflow-Funktionalitäten und sorgt für eine revisionssichere Langzeitarchivierung.



Unternehmen

Am Hauptbahnhof 4
D-45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Tel: +49 (0)208 45016-0
Fax: +49 (0)208 45016-90

E-Mail: info(at)easy.de
Web: www.easy.de

ISIN: DE0005634000
WKN: 563400

Quelle: IntiCa Systems AG

Ansprechpartner

Thomas Stewens

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-10

E-Mail

Dominik Glier

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-20

E-Mail

Momentum

Unsere regelmäßige Publikation zu relevanten Kapitalmarktthemen, Neuemissionen und Unternehmen

Jetzt kostenlos anmelden