EHLEBRACHT AG

Ad-Hoc vom 31. Oktober 2014

Frankfurter Wertpapierbörse stimmt dem Segmentwechsel der EHLEBRACHT-Aktie vom regulierten Markt (General Standard) in den Freiverkehr (Entry Standard) zu

Enger, 31. Oktober 2014: Der Vorstand der EHLEBRACHT AG, Enger, (ISIN DE0005649107 / WKN 564910) gibt bekannt, dass die Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse heute dem Antrag auf Wechsel der Notierung der EHLEBRACHT-Aktie vom regulierten Markt (General Standard) in das Qualitätssegment Entry Standard des Freiverkehrs der Frankfurter Wertpapierbörse zugestimmt hat.

Der Widerruf der Zulassung der EHLEBRACHT-Aktien zum regulierten Markt in Frankfurt wird mit Ablauf des 31. Oktober 2014 wirksam. Ab dem 3. November 2014 erfolgt die Preisfeststellung im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.

Die Handelbarkeit der EHLEBRACHT-Aktie über das elektronische Handelssystem XETRA der Deutschen Börse AG bleibt auch nach dem Segmentwechsel bestehen. Zudem ist der Börsenhandel der EHLEBRACHT-Aktien im regulierten Markt der Börsen in Düsseldorf und Berlin so lange gegeben, bis das Wirksamwerden des dort angestrebten Widerrufs der Zulassungen durch Zustimmung der dortigen Börsengeschäftsführungen vollzogen ist.



Unternehmen

EHLEBRACHT AG
Werkstr. 7
D-32130 Enger
Telefon +49 5223 185-0
Telefax +49 5223 185-122
E-mail: info@ehlebracht-ag.com

ISIN: DE0005649107
WKN: 564910

Indizes: CDAX, DAXsector All Industrial; DAXsubsector All Industrial, Diversified; General All-Share; General Standard Index

Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General Standard), Freiverkehr in München und Stuttgart

Quelle: EHLEBRACHT AG

Ansprechpartner

Thomas Stewens

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-10

E-Mail

Dominik Glier

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-20

E-Mail

Momentum

Unsere regelmäßige Publikation zu relevanten Kapitalmarktthemen, Neuemissionen und Unternehmen

Jetzt kostenlos anmelden