ifa systems AG

News vom 22. Juli 2014

Aktien starten am 23. Juli 2014 mit ADR-Listing in New York

Dienstag, 22.Juli 2014, Frechen/Köln und Fort Lauderdale, FL, USA

Die ifa systems AG hat die BNY Mellon mit dem ADR-Listing (American Depository Receipt) in den USA beauftragt. Ab dem 23. Juli 2014 können ifa-Aktien am OTCPink Markt unter dem Symbol FYSSY (ISIN: US44951T1034) gehandelt werden.

Carsten Becker (Fort Lauderdale), CFO der ifa Gruppe: "Mit dem ADR-Listing lösen wir ein Versprechen gegenüber unseren amerikanischen Kunden ein, die zukünftig kostengünstig und komfortabel ifa-Aktien in den USA handeln können. Zur Transparenz für internationale Investoren wurde von der Edison Group, London/New York, eine Research-Studie im Juni 2014 veröffentlicht (Link zur Studie). Sie dokumentiert das attraktive Potential der ifa-Aktie insbesondere im internationalen Vergleich".

Die ifa systems AG wird im Entry Standard des Freiverkehrs der Deutschen Börse Frankfurt (Symbol: IS8/ISIN: DE007830788) notiert. Das Unternehmen mit den Tochterunternehmen integration.AG und Inoveon Corp. positioniert sich im Bereich "Life Science" und gilt als der führende Anbieter für Software, IT-Dienstleistungen, Webanwendungen (z.B. Telemedizin) und medizinische Informationssysteme für die Augenheilkunde weltweit.
Für 2013 wurde ein EBIT von ca. 1,6 Mio. Euro ausgewiesen und eine Dividende von 0,09 Euro je Stück Aktie ausgezahlt. Die wirtschaftliche Stabilität der Unternehmensgruppe basiert auf obligatorischen Runtime-Lizenzen, die von den Anwendern weltweit gezahlt werden (ca. 13.000 Arbeitsplatzlizenzen international im Einsatz). Die Einnahmen aus diesen Dauervertragsverhältnissen werden im laufenden Jahr mehr als 80 % der Fixkosten der Unternehmensgruppe decken.
Für weitergehende Informationen: www.ifasystems.de, www.ifa4emr.com und www.ifasystems.com.

Die "Bank of New York Mellon Corporation" (BNY Mellon) ist mit über 2.800 ADR-Listings der weltweit größte Finanzdienstleister in diesem Bereich. Mit über 50.000 Mitarbeitern operiert BNY Mellon in 35 Ländern und an über 100 Finanzmärkten.



Über das Unternehmen

Die ifa systems AG wird im Entry Standard des Freiverkehrs der Deutschen Börse Frankfurt (ISIN: DE007830788) notiert. Das Unternehmen mit den Tochterunternehmen integration AG (www.integration-ag.com) und Inoveon Corp. (www.inoveon.com) positioniert sich im Bereich "Life Science" und gilt als der führende Anbieter für Software, IT-Dienstleistungen, Webanwendungen (z.B. Telemedizin) und medizinische Informationssysteme für die Augenheilkunde weltweit. Die wirtschaftliche Stabilität des Unternehmens ergibt sich aus dem Geschäftsmodell mit obligatorischen Runtime-Lizenzen für alle eingesetzten Programme (ca. 13.000 Arbeitsplatzlizenzen international im Einsatz). Die Einnahmen aus diesen Dauervertragsverhältnissen werden im laufenden Jahr mehr als 80% der Fixkosten der Unternehmensgruppe decken.

Für weitergehende Informationen: www.ifasystems.de www.ifa4emr.com und www.augenklinik-it.de.



Unternehmen

ifa systems AG
Augustinusstraße 11 b
(Gewerbe-Technologie-Park)
50226 Frechen

fon: +49-1805-93367-0
fax: +49-2234-93367-30

ISIN: DE0007830788
WKN: 783078

Börsen: Frankfurt in Open Market (Entry Standard)

Quelle: ifa systems AG

Ansprechpartner

Thomas Stewens

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-10

E-Mail

Dominik Glier

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-20

E-Mail

Momentum

Unsere regelmäßige Publikation zu relevanten Kapitalmarktthemen, Neuemissionen und Unternehmen

Jetzt kostenlos anmelden