News: All for One Steeb AG

All for One Steeb AG veröffentlicht Zahlen zum 1. Quartal 2013/14

  • Umsatz: 56,3 Mio. EUR (+22% gegenüber Okt - Dez 12)
  • EBIT: 4,3 Mio. EUR (+38% gegenüber Okt - Dez 12)
  • Gewinn nach Steuern: 2,8 Mio. EUR (+40% gegenüber Okt - Dez 12)
  • Eigenkapitalquote unverändert bei 35%
  • Kapitalerhöhung und Aufstockung der Anteile an Tochter KWP planmäßig abgeschlossen
  • Prognose unverändert

Filderstadt, 4. Februar 2014 - Die im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt führend positionierte All for One Steeb AG veröffentlicht heute ihre Ergebnisse für den Zeitraum vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2013.

Im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2013/14 konnte der SAP Komplettdienstleister den Umsatz um 22% von 46,0 Mio. auf 56,3 Mio. EUR steigern. Alle drei Säulen des integrierten Geschäftsmodells, wiederkehrende Outsourcing Services (einschließlich Softwarewartung), SAP-Lizenzen und Consulting verzeichneten kräftige Zuwächse. Die Umsatzerlöse aus Outsourcing Services sind um 19% auf 24,0 Mio. EUR (Okt - Dez 2012: 20,2 Mio. EUR) gestiegen und machen einen Anteil von 43% (Okt - Dez 2012: 44%) des Gesamtumsatzes aus. Bei den Lizenzumsätzen wurde ein starkes Plus von 60% auf 11,4 Mio. EUR (Okt - Dez 2012: 7,1 Mio. EUR) erzielt. Zusätzlich zum laufenden Geschäft mit vielen kleineren Lizenzabschlüssen - All for One Steeb betreut die größte SAP-Mittelstandskundenbasis in der deutschsprachigen Region - wurden zahlreiche bedeutende Gesamtprojekte abgeschlossen. Auch die Consulting-Erlöse sind um 16% auf 19,8 Mio. EUR (Okt - Dez 2012: 17,1 Mio. EUR) deutlich gestiegen.

Das EBIT konnte - deutlich überproportional zum Umsatzanstieg - um 38% auf 4,3 Mio. EUR (Okt - Dez 2012: 3,1 Mio. EUR) gesteigert werden. Die EBIT-Marge betrug damit 7,6% (Okt - Dez 2012: 6,7%). Das EBT betrug 3,9 Mio. EUR (Okt - Dez 2012: 2,8 Mio. EUR), ein Plus von 40%. Der Gewinn nach Steuern konnte ebenfalls um 40% auf 2,8 Mio. EUR (Okt - Dez 2012: 2,0 Mio. EUR) gesteigert werden.

Zum weiteren Ausbau der SAP Human Capital Management Aktivitäten hat die All for One Steeb AG die Beteiligung an ihrer größten Tochtergesellschaft, der KWP Kümmel, Wiedmann + Partner Unternehmensberatung GmbH, Heilbronn, im Dezember 2013 von bisher 56% auf 100% aufgestockt. Zur Finanzierung der Transaktion wurde - neben der Zahlung einer Barkomponente - auch eine Sachkapitalerhöhung durchgeführt und 122.000 neue Stammaktien ausgegeben. Die Eigenkapitalquote zum 31. Dezember 2013 betrug unverändert 35%. Die Anzahl der Mitarbeiter zum 31. Dezember 2013 ist auf 961 (31. Dezember 2012: 791) angestiegen.

»Wir sind gut ins neue Geschäftsjahr gestartet und beobachten die Entwicklung sehr genau. In unseren Zielmärkten überwiegt zwar die Zuversicht, aber viele Kernprobleme in Europa, etwa die hohe Staatsverschuldung, sind auch weiterhin ungelöst. An unserer Jahresprognose für 2013/14, ein Umsatz von 205 Mio. bis 210 Mio. EUR sowie ein EBIT zwischen 10,5 Mio. und 11,0 Mio. EUR, halten wir unverändert fest«, bekräftigt All for One Steeb CFO Stefan Land.

Ihren vollständigen 3-Monatsbericht für das Geschäftsjahr 2013/14 veröffentlicht die All for One Steeb AG planmäßig am 13. Februar 2014.

 

Über All for One Steeb AG

Die All for One Steeb AG zählt zu den führenden SAP Komplettdienstleistern im deutschsprachigen Mittelstandsmarkt. Das Portfolio des SAP Gold Partners umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette - von SAP-Branchenlösungen bis hin zu Outsourcing und Application Management. Als One-Stop-Shop für alle Services rund um SAP ist All for One Steeb verlässlicher Generalunternehmer für den Mittelstand und betreut mit über 900 Mitarbeitern über 2.000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Als Gründungsmitglied von United VARs, dem weltweiten Netzwerk führender SAP Mittelstandspartner, garantiert All for One Steeb in über 56 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. All for One Steeb zählt zudem zu »Deutschlands beste Arbeitgeber« (Great Place to Work) sowie zu »Beste IT Berater für den Mittelstand« (TOP CONSULTANT).

Im Geschäftsjahr 2012/13 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 186 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000).

 

Kontakt:

All for One Steeb AG

Dirk Sonntag

Tel. 0049 (0)711 78807-260

E-Mail dirk.sonntag@all-for-one.com

 

Unternehmen:               

All for One Steeb AG

Gottlieb-Manz-Straße 1

70794 Filderstadt-Bernhausen

Deutschland

Telefon: +49 (0)711 78 807-260

Fax: +49 (0)711 78 807-222

E-Mail: dirk.sonntag@all-for-one.com

Internet: www.all-for-one.com

ISIN: DE0005110001

WKN: 511000

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

 

Quelle: All for One Steeb AG

Ansprechpartner

Thomas Stewens

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-10

E-Mail

Dominik Glier

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-20

E-Mail