Ad-hoc: SNP Schneider-Neureither & Partner AG

Vorläufige Zahlen veröffentlicht - Vorstand schlägt Dividendenzahlung von 8 Cent je Aktie vor

  • Konzernumsatz im Vorjahresvergleich um rund 14% auf rund 23,4 Mio. EUR (2012: 27,2 Mio. EUR) gesunken
  • EBIT liegt bei rund -3 Mio. EUR (2012: 2,9 Mio. EUR)
  • Maßnahmen greifen: Umsatz- und Ertragslage im vierten Quartal wieder deutlich verbessert
  • Auftragsbestand zum 31.12.2013 stieg um über 8% auf 10,4 Mio. EUR (i. Vj. 9,6 Mio. EUR)
  • Für das Geschäftsjahr 2013 schlägt der Vorstand eine Dividende von 8 Cent je Aktie vor

Heidelberg, 30.01.2014 - Die SNP Schneider-Neureither & Partner AG (General Standard, ISIN DE0007203705) gibt heute die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 bekannt. Auf Grund rückläufiger Entwicklungen in den ersten Quartalen weist die Gesellschaft ein negatives Jahresergebnis aus. Die SNP AG hatte weitreichende Maßnahmen eingeleitet, die im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres deutliche Erfolge zeigten. Angesichts dieser Entwicklung im zweiten Halbjahr mit einem EBIT im Break-even-Bereich im vierten Quartal, wird der Vorstand dem Aufsichtsrat und der Hauptversammlung vorschlagen, für das Geschäftsjahr 2013 eine Dividende in Höhe von 0,08 EUR je Aktie auszuschütten (i. Vj. 0,24 EUR je Aktie, berechnet nach Gratisaktien).

Insgesamt konnte die SNP AG im Geschäftsjahr 2013 einen Konzernumsatz in Höhe von rund 23,4 Mio. EUR (i. Vj. 27,2 Mio. EUR) erwirtschaften. Im Vorjahresvergleich entspricht dies einem Rückgang von rund 14%. Von dieser Entwicklung waren beide Geschäftsbereiche mit unterschiedlicher Ausprägung betroffen. Die Umsatzerlöse im Bereich \'Software\' betrugen rund 4,8 Mio. EUR (i. Vj. 7,0 Mio. EUR). Der Umsatz der Software SNP Transformation Backbone(R) erreichte rund 3,6 Mio. EUR (i. Vj. 4,9 Mio. EUR) im Berichtszeitraum. Der Anteil am gesamten Softwareumsatz betrug dabei rund 74% (i. Vj. 71%). Die Umsätze im Bereich \'Software-related-Services\' erreichten rund 18,6 Mio. EUR (i. Vj. 20,2 Mio. EUR). Das EBIT für das Geschäftsjahr 2013 betrug rund -3,0 Mio. EUR (i. Vj. 2,9 Mio. EUR).

Die eingeleiteten Maßnahmen, vor allem im Bereich des Software-Vertriebs, zeigten insbesondere im vierten Quartal 2013 deutliche Erfolge. Sowohl Umsatz als auch operatives Ergebnis verbesserten sich im unterjährigen Vergleich wesentlich. Die Belebung der Geschäftslage lässt sich auch am gestiegenen Auftragsbestand, der zum 31.12.2013 mit 10,4 Mio. EUR um über 8% über dem Vorjahreswert in Höhe von 9,6 Mio. EUR lag, ablesen. Eine Prognose bezüglich der Umsatz- und Ertragsentwicklung im Jahr 2014 wird zusammen mit dem Geschäftsbericht abgegeben.

Der vollständige Geschäftsbericht wird am 31. März 2014 veröffentlicht und auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.snp-ag.com im Bereich Investor Relations/Finanzberichte zur Einsicht bereit gestellt.

Heidelberg, 30.01.2014

SNP Schneider-Neureither & Partner AG

Der Vorstand

 

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Mit einem Umsatz von rund 7,5 Mio. EUR (i. Vj. 6,3 Mio. EUR) erzielte SNP im vierten Quartal erstmals im Berichtsjahr auch akquisitionsbereinigt einen Umsatzzuwachs. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Anstieg von rund 20%. Beide Geschäftsbereiche trugen zur Umsatzsteigerung bei. Die Umsätze im Bereich \'Software-related-Services\' verbesserten sich um rund 19% auf 5,9 Mio. EUR (i. Vj. 4,9 Mio. EUR). Die Umsätze im Bereich \'Software\' stiegen im gleichen Zeitraum um rund 24% auf rund 1,7 Mio. EUR, was nicht zuletzt auf den Verkauf einer Konzernlizenz im Dezember zurückzuführen ist. Das EBIT wird im vierten Quartal voraussichtlich im Break-even-Bereich liegen (i. Vj. 0,2 Mio. EUR).

 

Unternehmen:

SNP Schneider-Neureither & Partner AG

Dossenheimer Landstraße 100

69121 Heidelberg

Deutschland

Telefon: 06221-6425-111

Fax: 06221-6425-20

E-Mail: investor.relations@snp-ag.com

Internet: www.snp-ag.com

ISIN: DE0007203705

WKN: 720370

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

 

Quelle: SNP Schneider-Neureither & Partner AG

Ansprechpartner

Thomas Stewens

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-10

E-Mail

Dominik Glier

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-20

E-Mail