Ad-hoc: Haikui Seafood AG

Haikui Seafood revidiert Ausblick für 2013 aufgrund des schwierigen Marktumfeldes

Frankfurt am Main, 25. Juli 2013 - Aufgrund der schwierigen
Marktbedingungen, die sich auf die vorläufigen Zahlen für das 1. Halbjahr
2013 auswirkten, passt Haikui Seafood seinen Ausblick für das gesamte
Geschäftsjahr 2013 an.

Die schwierigen Marktbedingungen hielten im zweiten Quartal 2013
unverändert an und beeinflussten das Halbjahresergebnis 2013 von Haikui
Seafood negativ. Auf Basis der vorläufigen Zahlen ging der Umsatz um 12,7
Prozent auf 69,4 Millionen Euro zurück (H1 2012: 79,5 Millionen Euro).
Infolge eines geringeren Umsatzes und einer geringeren Bruttogewinnmarge
sowie höherer Vertriebs- und Verwaltungskosten sank Haikuis Ergebnis vor
Zinsen und Steuern (EBIT) um 39,1 Prozent auf 9,7 Millionen Euro (H1 2012:
16,0 Millionen Euro). Dies entspricht einer EBIT-Marge von 14,0 Prozent (H1
2012: 20,1 Prozent).

Die verschärfte Wettbewerbssituation im Markt führte zu einem Anstieg der
Rohstoffkosten sowie einer Erhöhung der direkten Löhne; beides konnte nicht
vollständig an die Kunden weitergegeben werden. Aufgrund der verstärkten
Konkurrenzsituation sah sich Haikui gezwungen, seine Verkaufspreise zu
senken, um wettbewerbsfähig zu bleiben und seine Kunden zu halten. Darüber
hinaus verzögerten sich die Exporte aller chinesischen Unternehmen, die
Fisch und Meeresfrüchte exportieren, aufgrund einer sich länger als
erwartet hinziehenden Endproduktkontrolle durch die China Inspection &
Quarantine Authorities (CIQ). Die daraus resultierenden Lieferverzögerungen
wirkten sich negativ auf den Umsatz von Haikui aus.

Angesichts der zu erwartenden schwächeren Entwicklung der globalen und
chinesischen Wirtschaft, des zunehmenden Wettbewerbs und des vorläufigen
Halbjahresergebnisses 2013 hat Haikui Seafood seinen Ausblick für das
Gesamtjahr 2013 revidiert. Derzeit geht Haikui im Vergleich zu 2012 von
einem Umsatzrückgang um rund 20 Prozent gemessen in RMB und einer
EBIT-Marge von etwa 14 Prozent aus. Zuvor war Haikui noch von einer
Umsatzsteigerung um 5 Prozent gemessen in RMB gegenüber 2012 und einer
EBIT-Marge von rund 15 Prozent für das gesamte Geschäftsjahr 2013
ausgegangen.

Haikui Seafood veröffentlicht seinen Halbjahresbericht 2013 am 21. August
2013.

 

Über die Haikui Seafood AG

Die Haikui Seafood AG verarbeitet Fische und Meeresfrüchte für den
chinesischen und internationalen Markt. Die Produktpalette des Unternehmens
umfasst Produkte aus gefrorenen und konservierten Fischen und
Meeresfrüchten, die aus einer Vielzahl unterschiedlicher Sorten roher
Fische und Meeresfrüchte hergestellt werden, darunter Garnelen, Krabben,
diverse Fischarten sowie Schalentiere und Kopffüßer. Kunden von Haikui
Seafood sind Distributoren in China und in Übersee, wobei diese überwiegend
in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten ansässig sind. Haikui Seafood
beschäftigt rund 700 fest angestellte Mitarbeiter und durchschnittlich rund
1.500 zusätzliche befristet angestellte Arbeitskräfte. Das Unternehmen
verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von ungefähr 34.000 Tonnen
(Output). Die Produktionsstätten befinden sich im süd-östlichen China auf
der Insel Dongshan, Zhangzhou in der Provinz Fujian. Haikui Seafood
betreibt eine optimierte Lieferkette einschließlich eigener
Verarbeitungsanlagen, eigener Produktforschungs- und
Entwicklungskapazitäten sowie Lagerhallen bei gleichzeitiger enger
Kooperation mit Rohwarenlieferanten.


Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.haikui-seafood.de oder
kontaktieren Sie

Kirchhoff Consult AG
Anja Ben Lekhal
Tel.: +49 (0)40 609 186 55
anja.benlekhal@kirchhoff.de

 

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete
Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben;
sie beruhen stattdessen auf Haikui Seafoods derzeitigen Ansichten und
Erwartungen und die diesen zugrundeliegenden Annahmen hinsichtlich in der
Zukunft liegender Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten
naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Der Eintritt
jeder dieser Risiken und Unsicherheiten sowie das Herausstellen der
Unrichtigkeit der Annahmen, auf welchen die zukunftsgerichteten Aussagen
beruhen, könnte zu erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen
abweichenden Ergebnissen führen. Haikui Seafood übernimmt keine
Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Jegliche zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich deshalb nur auf den Tag,
an dem sie gemacht wird.

 

Unternehmen: Haikui Seafood AG
c/oAshurst,OpernTurm,Bockenh.Landstr.2-4
60306 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 40 60 91 86 - 0
Fax: +49 40 60 91 86 - 60
E-Mail: haikui@kirchhoff.de
Internet: www.haikui-seafood.de
ISIN: DE000A1JH3F9
WKN: A1JH3F
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf

 

Quelle: Haikui Seafood AG