News: ULTRASONIC AG

ULTRASONIC erweitert Vertriebsstrategie für chinesischen Binnenmarkt

- Neue Distributionspartnerschaften für den Vertrieb von Sandalen und Slippern in chinesischen Einzelhandelsketten angestrebt

- Exportabhängigkeit bei Sandalen und Slippern soll deutlich reduziert werden

- Aufbau von Online-Vertriebsportal für Urban Footwear

- Neue Urban Footwear Marke soll junge Zielgruppe über Internet-Direktvertrieb erschließen

Köln, 7. Dezember 2012 Die Ultrasonic AG (Prime Standard, ISIN DE000A1KREX3, US5), die deutsche Holdinggesellschaft eines etablierten chinesischen Produzenten und Anbieters hochwertiger Markenschuhe, erweitert ihre Vertriebsstrategie für den chinesischen Heimatmarkt, um dort den Marktanteil noch schneller ausbauen zu können.

Nachdem die Ultrasonic AG ihre Produktionskapazitäten durch den Erwerb eines neuen Fabrikkom-plexes und den Neubau am derzeitigen Standort ab Anfang 2013 deutlich erweitern wird, sollen die neu gewonnenen Möglichkeiten unter Verwendung verbreiterter Absatzkanäle eingesetzt werden. Angedacht sind zum einen Vertriebspartnerschaften mit Distributoren, die große Einzelhandelsketten wie Supermärke mit Sandalen und Slippern beliefern. ULTRASONIC befindet sich hierbei derzeit in Verhandlungen mit mehreren geeigneten Distributoren und erwartet in den nächsten Monaten erfolgreiche Vertragsabschlüsse. Im Segment Sandalen und Slipper liegt die Inlandsquote am Umsatz derzeit nur bei rund 35%, durch die neuen Vertriebspartnerschaften soll der Anteil in den nächsten zwei bis drei Jahren auf bis zu 55% ausgebaut werden. Um die Premiummarke „ULTRASONIC" für hochwertige Freizeitschuhe und Accessoires nicht zu verwässern, ist für den Vertrieb der Sandalen und Slipper über Einzelhandelsketten ein eigenes Markenkonzept vorgesehen.

Zum anderen hat der Vorstand der Ultrasonic AG beschlossen, den Aufbau eines Online-Vertriebsportals für den Direktverkauf von Urban Footwear Produkten über das Internet voran zu treiben. Um verstärkt auch eine jüngere Zielgruppe zu adressieren, die einen hohen Nutzungsanteil des Internets in China hat, aber für die die ULTRASONIC-Premiumprodukte oft nicht erschwinglich sind, plant ULTRASONIC zusätzlich den Aufbau einer Zweitmarke für Urban Footwear. Die neue Marke wird preislich unterhalb der Marke ULTRASONIC positioniert, soll aber trotzdem die hohen Qualitätsstandards des Hauses erfüllen. Dabei erwartet das Management, dass sich der kosteneffiziente Direktvertrieb positiv auf die erzielbare Marge auswirken wird. Derzeit wird der Erwerb einer bestehenden Marke angedacht, da sich Markenregistrierungsverfahren in China über mehrere Jahre hinziehen können. Bei erfolgreicher Umsetzung der strategischen Planung rechnet das Management mit einem Einstieg in den Internetdirektvertrieb bereits ab Mitte nächsten Jahres. Die Premiummarke ULTRASONIC für Urban Footwear und Accessoires wird weiterhin über das erfolgreiche Distributorkonzept vertrieben werden.

Qingyong Wu, Vorstandsvorsitzender und CEO von ULTRASONIC, sieht das Unternehmen im chinesischen Markt somit gut positioniert für beschleunigtes Wachstum ab 2013: „Ab dem ersten Quartal 2013 verfügen wir durch den Erwerb der neuen Produktionsstätte über erweiterte Kapazitäten. Voraussichtlich schon im zweiten Quartal wird der Bau der Fabrikerweiterung, die wir vor rund einem Jahr an unserem bisherigen Produktionsstammsitz begonnen haben, abgeschlossen sein und für zusätzliche Absatzmengen sorgen. Durch diese Investitionen können wir die starke Nachfrage unserer Kunden nach unseren Schuhsolenprodukten befriedigen und sind zudem in der Lage, auch im Bereich Sandalen und Slipper weiter zu wachsen. Überdies beginnen wir im ersten Quartal erstmals mit der Eigenproduktion im Bereich Urban Footwear, ein Meilenstein in der Entwicklung von ULTRASONIC. Durch den Ausbau der Produktionskapazitäten verschaffen wir uns so den Freiraum, am hohen Wachstum des chinesischen Binnenkonsums noch stärker als zuletzt zu partizipieren. Die Erweiterung des Vertriebsansatzes ist die logische Konsequenz, um alle Potenziale, die sich uns bieten, effizient zu nutzen."

 

Über die Ultrasonic AG

Die Kölner Ultrasonic AG ist die deutsche Holdinggesellschaft der chinesischen ULTRASONIC-Gruppe, eines etablierten chinesischen Produzenten und Anbieters hochwertiger Markenschuhe. Die Unternehmensgruppe ist mit rund 1.400 Mitarbeitern in drei Marktsegmenten tätig, die derzeit ungefähr zu je einem Drittel zum Gruppenumsatz beitragen. ULTRASONIC produziert Sandalen und Slipper im gehobenen Preissegment und ist ferner als langjähriger Lieferant von Schuhsohlen für führende Hersteller der boomenden chinesischen Sportschuhindustrie wie Anta, Xtep und Unisuper tätig. Darüber hinaus hat das Unternehmen mit großem Erfolg eine eigene „Urban-Footwear" Kollektion entwickelt, die unter der Marke ULTRASONIC auf die modischen Ansprüche der jungen, kaufkraftstarken urbanen Mittelklasse Chinas zielt. Die ULTRASONIC-Markenkollektion wird zurzeit in rund 100 ULTRASONIC Mono-Label Shops angeboten und erzielt im Handel Verkaufspreise von RMB 400 bis RMB 1.200, das sind rund EUR 50 bis EUR 140. In den vergangenen drei Jahren ist die ULTRASONIC-Gruppe mit durchschnittlich 34,4 Prozent pro Jahr gewachsen (CAGR) und hat im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz in Höhe von EUR 119,4 Mio. bei einem Konzernjahresüberschuss von EUR 24,9 Mio. erwirtschaftet.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ultrasonic-ag.de

 

Für Rückfragen:

Ultrasonic AG
Chi Kwong Clifford Chan
Vorstand und CFO
E-Mail: ir@ultrasonic-ag.de
Tel.: +86 1525 947 9902 (China), +852 966 227 40 (Hong Kong)

 

Disclaimer:

Dieses Dokument ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien der Ultrasonic AG sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung registriert und werden in den Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft noch zum Kauf angeboten.

Dieses Dokument wird nur verbreitet an und ist nur ausgerichtet auf (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten König-reiches befinden, oder (ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die 'Verordnung'), oder (iii) vermögenden Gesellschaften, und anderen vermögenden Personen die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (wobei diese Personen zusammen als 'qualifizierte Personen' bezeichnet werden). Alle Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Wertpapiere zu beziehen, kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben. Personen, die keine qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln.

 

Quelle: Ultrasonic AG