News: Haikui Seafood AG

Haikui Seafood AG baut Vertriebsnetz aus

Frankfurt, 1. August 2012 - Die Haikui Seafood AG ('Haikui'), ein etabliertes international und im chinesischen Heimatmarkt operierendes Fischverarbeitungsunternehmen, unterzeichnete vor kurzem vier neue Vertriebsvereinbarungen mit Unternehmen in Peking, Shanghai und der Provinz Sichuan. Die Vereinbarungen treten heute, am 1. August 2012, in Kraft. Mit dem Ausbau seines Vertriebsnetzes in China erreicht Haikui eines der wichtigsten Ziele seiner Marketing-Strategie und schafft die Plattform für weiteres profitables Wachstum.

Über die neuen Distributoren wird Haikui den Vertrieb seiner Produkte unter seiner Eigenmarke in den beiden größten chinesischen Städten Peking und Shanghai sowie in der Provinz Sichuan im Südwesten des chinesischen Binnenlands, ausbauen, wo der Zugang zu Meeresfrüchten begrenzt ist. Peking und Shanghai haben eine Schlüsselfunktion für Haikui, nicht nur deshalb, weil sie die zwei chinesischen Städte mit der höchsten städtischen Bevölkerung von 20 Millionen und 22 Millionen sind, sondern auch aufgrund ihres beträchtlichen Anteils an Konsumenten, die zur Kategorie der mittleren Einkommensgruppe mit einer stetig zunehmender Kaufkraft aufgrund des steigenden Wohlstands zählen.

Einer der beiden neuen Distributoren für die Stadt Peking hat die exklusiven Vertriebsrechte für Krabben und Garnelen-Produkte erhalten, während der andere Händler den Vertrieb für gegrillte Meeresfrüchte und Dosen-Produkte übernimmt. Der Distributor mit Sitz in Shanghai besitzt die Vertriebsrechte für die Haikui-Fischprodukte in der Stadt Shanghai sowie den umliegenden Provinzen Zhejiang und Jiangsu. Die Vertriebsrechte des vierten Distributors in Sichuan erstrecken sich auf die Provinzen Sichuan, Chongqing und Yunnan. Somit werden alle neuen Distributoren insgesamt fast 270 Millionen Menschen in China erreichen.

'Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss der neuen Vertriebsvereinbarungen, die uns helfen werden, unser Umsatzvolumen künftig zu steigern. Die Vereinbarungen fördern außerdem die Bekanntheit der Eigenmarke 'Haikui' in florierenden Städten und Regionen Chinas. Um eine reibungslose Markteinführung unserer Produkte zu gewährleisten, haben wir uns mit den neuen Vertriebspartnern zunächst auf eine 3-monatige Einführungsphase geeinigt, die am 1. August 2012 beginnt. Während dieses Zeitraums werden beide Parteien bzgl. des Produktportfolios und der Verpackung eng zusammenarbeiten', erklärt Chen Zhenkui, CEO von Haikui Seafood AG.

 

Über die Haikui Seafood AG
Die Haikui Seafood AG verarbeitet Fische und Meeresfrüchte für den chinesischen und internationalen Markt. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst mehr als 100 verschiedene Produkte aus gefrorenen und konservierten Fischen und Meeresfrüchten, die aus einer Vielzahl unterschiedlicher Sorten roher Fische und Meeresfrüchte hergestellt werden, darunter Garnelen, Krabben, diverse Fischarten sowie Schalentiere und Kopffüßer. Kunden von Haikui Seafood sind Distributoren in China und in Übersee, wobei diese überwiegend in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten ansässig sind. Haikui Seafood beschäftigt rund 600 fest angestellte Mitarbeiter und durchschnittlich rund 1.600 zusätzliche befristet angestellte Arbeitskräfte. Das Unternehmen verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von ungefähr 28.500 Tonnen (Output). Die Produktionsstätten befinden sich im süd-östlichen China auf der Insel Dongshan, Zhangzhou in der Provinz Fujian. Die Haikui Gruppe betreibt eine optimierte Lieferkette einschließlich eigener Verarbeitungsanlagen, eigener Produktforschungs- und Entwicklungskapazitäten sowie Lagerhallen bei gleichzeitiger enger Kooperation mit Rohwarenlieferanten.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.haikui-seafood.de oder kontaktieren Sie
Kirchhoff Consult AG Dr. Kay Baden Tel.: +49 (0)40 609 186 39 baden@kirchhoff.de

 

Disclaimer
Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Werbung für den Kauf von Wertpapieren der Haikui Seafood AG dar. Die Aktien wurden bereits verkauft.
Dieses Dokument ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien der Haikui Seafood AG sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung registriert und werden in den Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft noch zum Kauf angeboten.
Dieses Dokument wird nur verbreitet an und ist nur ausgerichtet auf (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, oder (ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die 'Verordnung'), oder (iii) vermögenden Gesellschaften, und anderen vermögenden Personen die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (wobei diese Personen zusammen als 'qualifizierte Personen' bezeichnet werden). Alle Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Wertpapiere zu beziehen, kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben. Personen, die keine qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln.

Haikui Seafood AG
c/o Ashurst LLP
OpernTurm
Bockenheimer Landstraße 2-4
60306 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 40 60 91 86 - 0 Fax: +49 40 60 91 86 - 60
E-Mail: haikui@kirchhoff.de Internet: www.haikui-seafood.de
ISIN: DE000A1JH3F9 WKN: A1JH3F Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf


Quelle: Haikui Seafood AG