News: Haikui Seafood AG

Haikui Seafood AG: Q1-Ergebnisse spiegeln positive Geschäftsentwicklung wider

- Umsatzsteigerung um 50,3 % auf 39,9 Mio. Euro
- EBIT-Marge von 20,9 %
- Optimistischer Ausblick

Frankfurt, 31. Mai 2012 - Die Haikui Seafood AG, ein etabliertes international und im chinesischen Heimatmarkt operierendes Fischverarbeitungsunternehmen, ist erfolgreich ins Geschäftsjahr 2012 gestartet.
Aufgrund höherer Erlöse in beiden Produktsegmenten - gefrorene und konservierte Fisch- und Meeresfrüchte-Produkte - stieg der Umsatz im ersten Quartal 2012 im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um 50,3 % auf 39,9 Mio. Euro. Insbesondere waren im ersten Quartal 2012 höhere Umsätze bei Krabbenfleisch-Produkten zu verzeichnen, die höhere Preise und Bruttoergebnismargen erzielten. Im ersten Quartal 2012 stieg das Gesamt-Bruttoergebnis um 52,1 % auf 9,5 Mio. Euro an (Q1 2011: 6,2 Mio. Euro). Ebenso verzeichnete die Gesamt-Bruttoergebnismarge innerhalb der gleichen Zeitspanne einen Anstieg von 23,5 % auf 23,8 %.
Mit einer Steigerung um 58,2 % wuchs das operative Ergebnis (EBIT) in den ersten drei Monaten von 5,3 Mio. Euro 2011 auf 8,3 Mio. Euro 2012. Dies entspricht einer EBIT-Marge von 20,9 %, die vor allem aufgrund von Fair-Value-Anpassungen um 1,1 Prozentpunkte über dem Wert des Vorjahres liegt.
Trotz höherer Einkommenssteuersätze im Jahr 2012 stieg der Nettogewinn der Haikui Seafood AG im ersten Quartal um 62,0 % auf 6,1 Mio. Euro (Q1 2011: 3,8 Mio. Euro). Daraus resultiert eine Nettogewinnmarge von 15,4 % (Q1 2011: 14,3 %).
Optimistischer Ausblick
Die wachsende Kaufkraft der chinesischen Mittelklasse sowie ein stärkeres Gesundheitsbewusstsein vieler Verbraucher lässt die Nachfrage nach Fisch und Meeresfrüchten weiter steigen. Hinzu kommt, dass aufgrund des immer hektischer werdenden Lebensstils die Nachfrage nach hochwertigen Convenience-Produkten wie verarbeitetem Fisch und Meeresfrüchten die Nachfrage nach frischem Fisch bei weitem übersteigt.
Diese Entwicklung will Haikui nutzen. Durch den Ausbau und die Modernisierung seiner bestehenden Produktionsanlagen, sowie den Bau einer neuen Fabrik in Dongshan Island will Haikui in den nächsten drei Jahren seine Verarbeitungskapazität verdoppeln und damit den Umsatz des Unternehmens steigern.
Zudem will das Unternehmen erfahrene Händler für den Verkauf der Haikui Markenprodukte einsetzen und so Marktanteile gewinnen. Um eine höhere Bekanntheit für die Marke Haikui und deren Produkte zu erreichen, plant Haikui innerhalb der nächsten drei Jahre die Eröffnung von sechs Spezialitätengeschäften unter dem Markennamen Haikui in größeren chinesischen Städten.
'Wir freuen uns über das Gesamtergebnis im ersten Quartal 2012. Trotz der Herausforderungen des wirtschaftlichen Umfelds ist Haikui Seafood weiter gewachsen sowohl hinsichtlich des Umsatzes als auch des Gewinns und des Cashflows', sagte Chen Zhenkui, CEO der Haikui Seafood AG. Auf Grundlage des aktuellen Marktumfeldes rechnet Haikui für 2012 mit einem Umsatzwachstum von 20 % bei stabilen Bruttogewinn- und EBIT-Margen.
Der vollständige Q1-Bericht 2012 der Haikui Seafood AG steht im Internet unter www.haikui-seafood.de zur Verfügung.

Über die Haikui Seafood AG
Die Haikui Seafood AG verarbeitet Fische und Meeresfrüchte für den chinesischen und internationalen Markt. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst mehr als 100 verschiedene Produkte aus gefrorenen und konservierten Fischen und Meeresfrüchten, die aus einer Vielzahl unterschiedlicher Sorten roher Fische und Meeresfrüchte hergestellt werden, darunter Garnelen, Krabben, diverse Fischarten sowie Schalentiere und Kopffüßer. Kunden von Haikui Seafood sind Distributoren in China und in Übersee, wobei diese überwiegend in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten ansässig sind. Haikui Seafood beschäftigt rund 600 fest angestellte Mitarbeiter und durchschnittlich rund 1.600 zusätzliche befristet angestellte Arbeitskräfte. Das Unternehmen verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von ungefähr 28.500 Tonnen (Output). Die Produktionsstätten befinden sich im süd-östlichen China auf der Insel Dongshan, Zhangzhou in der Provinz Fujian. Die Haikui Gruppe betreibt eine optimierte Lieferkette einschließlich eigener Verarbeitungsanlagen, eigener Produktforschungs- und Entwicklungskapazitäten sowie Lagerhallen bei gleichzeitiger enger Kooperation mit Rohwarenlieferanten.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.haikui-seafood.de oder kontaktieren Sie
Kirchhoff Consult AG Dr. Kay Baden Tel.: +49 (0)40 609 186 39 baden@kirchhoff.de

Disclaimer
Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Werbung für den Kauf von Wertpapieren der Haikui Seafood AG dar. Die Aktien wurden bereits verkauft.
Dieses Dokument ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien der Haikui Seafood AG sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung registriert und werden in den Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft noch zum Kauf angeboten.
Dieses Dokument wird nur verbreitet an und ist nur ausgerichtet auf (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, oder (ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die 'Verordnung'), oder (iii) vermögenden Gesellschaften, und anderen vermögenden Personen die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (wobei diese Personen zusammen als 'qualifizierte Personen' bezeichnet werden). Alle Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Wertpapiere zu beziehen, kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben. Personen, die keine qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln.

Haikui Seafood AG
c/o Ashurst LLP, OpernTurm
Bockenheimer Landstraße 2-4
60306 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 40 60 91 86 - 0
Fax: +49 40 60 91 86 - 60
E-Mail: haikui@kirchhoff.de
Internet: www.haikui-seafood.de
ISIN: DE000A1JH3F9 WKN: A1JH3F
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf
Quelle: Haikui Seafood AG