News: Haikui Seafood AG

Haikui Seafood AG gibt Details zum Börsengang bekannt

- Preisspanne zwischen EUR 10,00 und EUR 13,00

- Emissionsvolumen von bis zu 1.725.000 Aktien

- Unternehmen plant durch Verkauf Neuer Aktien Brutto-Emissionserlös von bis zu EUR 19,5 Millionen zu erzielen

Hamburg, 24. April 2012 - Die Haikui Seafood AG, ein etabliertes international und im chinesischen Heimatmarkt operierendes Fischverarbeitungsunternehmen, bietet im Rahmen ihres Börsengangs im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse bis zu 1.500.000 Aktien an. Die Aktien stammen aus einer Kapitalerhöhung. Zusätzlich beinhaltet das öffentliche Angebot in Deutschland und Luxemburg eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 225.000 Aktien aus den Beständen zweier Altaktionäre. Die Preisspanne für die Aktien liegt zwischen EUR 10,00 und EUR 13,00. Die maximalen Emissionserlöse belaufen sich auf EUR 22,4 Millionen, wovon maximal EUR 19,5 Millionen durch den Verkauf Neuer Aktien erzielt werden.

'Das Angebot bietet Investoren eine gute Möglichkeit von Haikuis geplantem Wachstum zu profitieren, welches die Investoren durch ihr Investment in unser Unternehmen direkt unterstützen', so Chen Zhenkui, CEO der Haikui Seafood AG.

Haikui plant die Netto-Emissionserlöse aus dem Verkauf der Neuen Aktien zu rund 55-75% für Investitionen einzusetzen, namentlich für die teilweise Finanzierung einer neuen Produktionsstätte in der Nähe von Haikuis bestehenden Fabrikanlagen auf Dongshan Island im Südosten Chinas in der Provinz Fujian. Zusätzlich sollen etwa 25-45% der Netto-Emissionserlöse für die allgemeine Finanzierung des operativen Geschäfts (working capital) verwendet werden. Alle Altaktionäre haben einer Hard- bzw. einer Soft-Lock-up-Frist von 12 Monaten vom ersten Handelstag an gerechnet zugestimmt. Die Soft-Lock-up-Vereinbarung ermöglicht es den Aktionären, ihre Aktien nur mit Zustimmung der Joint Lead Manager zu veräußern.

Die Zeichnungsfrist beginnt am 24. April 2012 und endet voraussichtlich am 10. Mai 2012 um 12:00 MESZ für Privatanleger und um 16:00 MESZ für institutionelle Investoren. Die Erstnotiz im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 15. Mai 2012 vorgesehen. Der am 23. April 2012 von der BaFin gebilligte Wertpapierprospekt wurde auf der Webseite der Haikui Seafood AG unter www.haikui-seafood.com veröffentlicht.

Deutliches Wachstum in den vergangenen drei Jahren

Mit ihrem ausgewogenen Geschäftsmodell, das sowohl den heimischen Markt für Marken- und White-Label-Produkte als auch den internationalen Markt für White-Label-Erzeugnisse bedient, erzielte Haikui Seafood 2011 einen Umsatz von EUR 152,1 Millionen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte EUR 34,0 Millionen. Der Nettogewinn belief sich auf EUR 28,3 Millionen, was einer Marge von 18,6 % entspricht. In den vergangenen drei Jahren erreichte Haikui Seafood ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von 26,8 % und ein Wachstum beim Nettoergebnis von 25,4 %.

Das Angebot besteht aus einem öffentlichen Angebot in Deutschland und Luxemburg sowie Privatplatzierungen bei institutionellen Investoren außerhalb Deutschlands, Luxemburgs und der U.S.A. Joint Bookrunners und Joint Lead Managers der Transaktion sind die BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG aus Frankfurt am Main und die Pareto Securities AS aus Oslo, eine Investmentbank mit ausgewiesener Expertise in der Fischindustrie. Selling agents sind Cortal Consors S.A., DAB Bank AG, flatex AG, ING-DiBa AG, S Broker AG & Co. KG und ViTrade AG.

Haikui Seafood AG: ISIN / WKN / Ticker: DE000A1JH3F9 / A1JH3F9 / H8K

 

Über die Haikui Seafood AG

Die Haikui Seafood AG verarbeitet Fische und Meeresfrüchte für den chinesischen und internationalen Markt. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst mehr als 100 verschiedene Produkte aus gefrorenen und konservierten Fischen und Meeresfrüchten, die aus einer Vielzahl unterschiedlicher Sorten roher Fische und Meeresfrüchte hergestellt werden, darunter Garnelen, Krabben, diverse Fischarten sowie Schalentiere und Kopffüßer. Kunden von Haikui Seafood sind Distributoren in China und in Übersee, wobei diese überwiegend in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten ansässig sind. Haikui Seafood beschäftigt rund 600 fest angestellte Mitarbeiter und durchschnittlich rund 1.600 zusätzliche befristet angestellte Arbeitskräfte. Das Unternehmen verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von ungefähr 28.500 Tonnen (Output). Die Produktionsstätten befinden sich im süd-östlichen China auf der Insel Dongshan, Zhangzhou in der Provinz Fujian. Die Haikui Gruppe betreibt eine optimierte Lieferkette einschließlich eigener Verarbeitungsanlagen, eigener Produktforschungs- und Entwicklungskapazitäten sowie Lagerhallen bei gleichzeitiger enger Kooperation mit Rohwarenlieferanten.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.haikui-seafood.de oder kontaktieren Sie:

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden
Tel.: +49 (0)40 609 186 39
baden@kirchhoff.de

 

Disclaimer

Das Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis des Wertpapierprospektes vom 23. April 2012, der auf der Webseite des Unternehmens unter www.haikui-seafood.de veröffentlicht ist.

Dieses Dokument ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien der Haikui Seafood AG sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung registriert und werden in den Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft noch zum Kauf angeboten.

Dieses Dokument wird nur verbreitet an und ist nur ausgerichtet auf (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, oder (ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die 'Verordnung'), oder (iii) vermögenden Gesellschaften, und anderen vermögenden Personen die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (wobei diese Personen zusammen als 'qualifizierte Personen' bezeichnet werden). Alle Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Wertpapiere zu beziehen, kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben. Personen, die keine qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln.

 

Unternehmen: Haikui Seafood AG
c/o Ashurst LLP, OpernTurm, Bockenheimer Landstraße 2-4
60306 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 40 60 91 86 - 0
Fax: +49 40 60 91 86 - 60
E-Mail: haikui@kirchhoff.de
Internet: www.haikui-seafood.de
ISIN: DE000A1JH3F9
WKN: A1JH3F
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Notierung vorgesehen

Quelle: Haikui Seafood AG