News: SNP Schneider-Neureither & Partner AG

SNP gewinnt weitere Investoren und weitet Freefloat aus

Heidelberg, 22. November 2011 - Das auf die Durchführung von ERP-Transformationen spezialisierte Software- und Beratungsunternehmen SNP hat neue Investorenkreise erschließen können. Durch eine Ausdehnung des Freefloat auf jetzt 37,7% wird das Unternehmen für institutionelle Investoren noch attraktiver, da nun deutlich mehr Liquidität auch für größere Investoren zur Verfügung steht.

Ermöglicht wurde die Erweiterung des Freefloat dadurch, dass die Mitgründerin und im Mai als Finanzvorstand ausgeschiedene Petra Neureither dem Wunsch breiter Investorenkreise nach einer erstmaligen bzw. höheren Beteiligung entsprochen hat. Immer wieder hatten Investorenkreise in der Vergangenheit den großen Aktienbesitz der Unternehmensgründer zwar als positives Zeichen geschätzt, gleichzeitig aber auch den geringen Freefloat thematisiert. In Folge der von Hauck & Aufhäuser begleiteten Umplatzierung verfügt Petra Neureither unmittelbar und mittelbar noch über 17,86% der Anteile des Unternehmens. Der Vorstandsvorsitzende Andreas Schneider-Neureither, ebenfalls Gründer der SNP AG, verfügt dagegen mittelbar und unmittelbar weiterhin über 29,25% der Stimmrechte.

'Die SNP AG überzeugt bereits heute mit der weltweit ersten Standard-Software für ERP-Transformationen und hat darin noch großes Potenzial. Die weitere Streuung unserer Aktionärsbasis war daher ein logischer Entwicklungsschritt um die Attraktivität von Unternehmen und Aktie weiter zu stärken', bestätigt Schneider-Neureither.

Weitere Platzierungen der beiden Gründer sind derzeit nicht geplant.

SNP Schneider-Neureither & Partner AG
Dossenheimer Landstraße 100
69121 Heidelberg
Deutschland
Telefon: 06221-6425-111 Fax: 06221-6425-20
E-Mail: investor.relations@snp-ag.com
Internet: www.snp-ag.com
ISIN: DE0007203705 WKN: 720370
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Stuttgart

Quelle: SNP AG