News: Electronics Line 3000 Ltd.

Electronics Line 3000 Ltd. veröffentlicht das Halbjahresergebnis für 2011


- Operativer Gewinn in Höhe von US$ 226.000 im ersten Halbjahr 2011
- Umsatzerlöse lagen im ersten Halbjahr bei US$ 11,4 Mio.
- Positiver operativer cash flow in Höhe von US$ 724.000 nach sechs Monaten

Rishon Le Zion, Israel (25. August, 2011) - Electronics Line 3000 Ltd. (''das Unternehmen'' oder ''EL'') (XETRA: ELN), ein weltweit agierender Anbieter von drahtlosen Sicherheitssystemen mit fernbedienbaren Managementlösungen, veröffentlichte heute das Ergebnis für das erste Halbjahr 2011 in U.S. Dollars.

Wichtigste Kennzahlen im Überblick

Der Umsatz im ersten Halbjahr 2011 belief sich auf US$ 11,4 Mio, im Vergleich zu US$ 14,1 Mio. im ersten Halbjahr 2010. Der Umsatzrückgang ist dabei der Verlagerung der Produktion an neue Subunternehmer geschuldet, die im zweiten Quartal 2011 vollzogen wurde. Als Folge dessen war zum Ende des ersten Halbjahres ein unerledigter Auftragsbestand von Kunden in Höhe von rund US$ 2,2 Mio. zu verzeichnen, der erst im Laufe des dritten Quartals erfüllt werden wird. Hätten alle Aufträge schon im zweiten Quartal vollständig abgewicklet werden können, hätte der Umsatz in den ersten sechs Monaten US$ 13,6 Mio. betragen. Zudem trugen im ersten Halbjahr des Vorjahrs Erlöse aufgrund einer Sonderbestellung eines Großkunden zum Umsatz bei.

Als Teil der neuen Produktstrategie war außerdem beschlossen worden, das Produktsortiment zu straffen. Auch diese Aufgabe einiger margenschwacher Produkte beeinflusst die Umsatzhöhe des Unternehmens.

Auf Basis des derzeitigen Auftragsbestands erwartet das Unternehmen einen Umsatz auf dem Vorjahresniveau.

Der Bruttogewinn lag im ersten Halbjahr 2011 bei ca. 30% des Umsatzes und bewegte sich damit auf Vorjahresniveau. Die Bruttomarge war im ersten Halbjahr durch eine Rückstellung für Vorräte mit niedriger Umlaufgeschwindigkeit in Höhe von US$ 330.000 beeinflusst. Der Bruttogewinn erreichte im Berichtszeitraum US$ 3,4 Mio. im Vergleich zu US$ 4,4 Mio. in den ersten sechs Monaten 2010.

Das operative Ergebnis für das erste Halbjahr 2011 lag mit US$ 226.000 im positiven Bereich, im Vorjahreszeitraum fiel ein Verlust in Höhe von US$ 1,3 Mio. an.

Der Gewinn vor Steuern auf das Einkommen betrug US$ 10.000 für das erste Halbjahr 2011, im Vergleich zu einem Verlust in Höhe von US$ 1,6 Mio. für die Vorjahresvergleichsperiode und dem im letzten Geschäftsjahr 2010 angefallenen Verlust in Höhe von US$ 5,3 Mio.

Der Periodenfehlbetrag für das erste Halbjahr 2011 lag bei US$ 28.000, verglichen mit einem Periodenfehlbetrag in Höhe von US$ 1,65 Mio. im ersten Halbjahr 2010.

Der Nettozahlungsmittelzufluss aus operativer Tätigkeit betrug im ersten Halbjahr 2011 US$ 724.000, verglichen mit US$ 218.000 im ersten Halbjahr 2010. Im ersten Halbjahr 2011 leistete das Unternehmen Darlehenstilgungen an Banken in Höhe von US$ 880.000.

Ausblick

In die Zukunft blickend erwartet das Unternehmen eine Zunahme der Umsätze mit strategisch wichtigen Kunden und entsprechenden Absatzmärkten, dazu zählen insbesondere Nord- und Westeuropa, auch wenn das weltweite Wirtschaftswachstum sich in der zweiten Jahreshälfte mit hoher Wahrscheinlichkeit verlangsamt. In diesen Gebieten beabsichtigt das Unternehmen neben der Ansprache herkömmlicher Marketingkanäle für Sicherheitstechnik auch unkonventionelle Vertriebskanäle zu eröffnen.

Das Unternehmen konzentriert sich dabei weiter auf die Produktline ''iConnect'' (2-Wege-drahtlos Kommunikation) und den ''PIR Camera Detector'' mit eingebauter Kamera zur Videoüberwachung, der einen breiten Anwendungsbereich unterstützt und zusätzliche Dienstleistungen für Kunden ermöglicht. Das Unternehmen geht davon aus, dass die neuen Produktlösungen eine positive Resonanz am Markt finden werden.

In Anbetracht der Reorganisation der Vertriebsaktivitäten in den strategisch wichtigen Märkten, der Produktionsverlagerung auf Outsourcing und dem zusätzlichen Mehrwert durch die Schöpfung der Synergien mit Risco Ltd., erwartet EL eine signifikante Ergebnisverbesserung und, in Folge dessen, das Erreichen des Turnarounds in 2011.

Der vollständige Halbjahresbericht 2011 ist unter www.electronics-line.com im Bereich Investors/Financials veröffentlicht.

Über Electronics Line (EL)

EL ist Pionier bei Sicherheitslösungen der nächsten Generation für private Anwender und kleine gewerbliche Kunden. Das Unternehmen entwickelt und produziert wegbereitende Sicherheitslösungen zum Schutz und zur Steuerung von Wohn- und Arbeitsumgebungen. Die EL Produktlinien bieten umfassenden Schutz sowie hochentwicklete System- und Steuerungsfunktionalitäten für optimalen Komfort und sorgenfreie Sicherheit. Dieser neue Industriestandard wurde zusätzlich noch mit erweiterten Möglichkeiten zur Fernbedienung verbessert, die Anwendern den unmittelbaren weltweiten Zugriff auf ihr System ermöglichen.

Mehr Sicherheit im Alltag EL-Lösungen ermöglicht einen neuen Standard der Steuerung und Wartung der gesicherten Bereiche durch den ELAS, einem proprietären fernbedienbaren Server. Das Unternehmen verfügt über eine einzigartige Marktposition durch die Verbreitung der ELAS-Systeme für Heimanwender und professionelle Nutzer, die die vielfältigen Vorteile einer virtuellen Sicherheitspräsenz, komfortabler Bedienelemente und Energieeffizienz bieten, und die alle durch den Nutzer oder Anbieter individuell gestaltet werden können.

Das umfangreiche Sortiment von EL umfasst kabelgebundene und drahtlose Lösungen sowie die Integration der beiden Arten in einem Hybrid-System. EL-Lösungen bieten eine verbesserte Erkennung und ein PSTN/IP/GSM/GPRS-basiertes Ereignisberichtswesen, zusammen mit weitreichenden Möglichkeiten zur Fernbedienung des Systems. Die Back-Office-Unterstützung und das auf den jeweiligen Kunden abgestimmte Branding von EL-Lösungen bieten höchste Sicherheit mit erheblichem wirtschaftlichen Nutzen und dem Potential zur Marktexpansion.

Weltweite Partnerschaften Fast drei Jahrzehnte der Innovationsführerschaft haben EL in eine solide Marktposition geführt, die es Nutzern weltweit ermöglicht, von den EL-Weiterentwicklungen bei Securitylösungen zu profitieren. Das Unternehmen unterhält weltweit langfristige Partnerschaften.

Modernste Technologie, benutzerfreundliches Design und außergewöhnliche Qualität sind für EL der Maßstab zur Betreuung des internationalen Netzwerks von Kunden und Partnern. Aufbauend auf der hohen Innovationskraft bieten EL-Spezialisten auch Beratung zur Integration von Sicherheitslösungen, Installationsdienste, Schulung und technische Unterstützung an.

EL wurde 1982 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Israel. Das Unternehmen ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ELN) und Teil der RISCO-Gruppe, einem etablierten Marktführer im internationalen Markt für Sicherheitslösungen.

Disclaimer:

''This release contains forward-looking statements, which express the current beliefs and expectations of management. Such statements involve a number of known and unknown risks and uncertainties that could cause the Company''s future results, performance or achievements to differ significantly from those expressed or implied by such forward-looking statements. A number of these risks and other factors that might cause differences, some of which could be material, along with additional discussion of forward-looking statements, are set forth in the Company''s Annual Report and its other filings filed with the Israeli Securities Authority. Forward-looking statements speak only as of the date on which they are made and the Company undertakes no obligation to update publicly or revise any forward-looking statement, whether as a result of new information, future developments or otherwise.''

Kontakt: Ansprechpartner für weitere Informationen:

Investor Relations Claudia Press ir@electronics-line.com


Electronics Line 3000 Ltd.
14 Hachoma St.
Rishon LeZion 75655
Israel
Telefon: 00972 3 9181333 Fax: 00972 3 9616 584
E-Mail: ir@electronics-line.com Internet: www.electronics-line.com
ISIN: IL0010905052 WKN: A0B5R7
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München

Quelle: Electronics Line 3000 Ltd.