News: SNP Schneider-Neureither & Partner AG

Neubesetzung des Aufsichtsrats und Vorstellung der Kandidaten für die Aufsichtsratswahl


Die SNP Schneider-Neureither & Partner AG (ISIN DE0007203705) veröffentlicht heute, dass Herr Klaus Weinmann als drittes Aufsichtsratsmitglied in das Kontrollgremium der Gesellschaft eingetreten ist. Er wurde vom Amtsgericht Mannheim mit Beschluss vom 26. April 2011 bis zum Abschluss der kommenden Hauptversammlung als Mitglied des Aufsichtsrats bestellt und ersetzt Herrn Dieter Matheis, der am 06. April 2011 mit sofortiger Wirkung sein Amt niedergelegt hat.

Für die am 19. Mai 2011 im Portland Forum, Leimen, stattfindende Hauptversammlung haben für die Neuwahl des Aufsichtsrats die bisherigen Mitglieder Dr. Michael Drill und Klaus Weinmann sowie neu Herr Thomas Volk ihre Bereitschaft zur Kandidatur angekündigt. Die designierten Aufsichtsratsmitglieder haben sich darauf verständigt, Herrn Thomas Volk im Falle seiner Wahl zum Aufsichtsratsvorsitzenden zu bestimmen.
'Wir freuen uns, dass sich drei erfahrene Führungspersönlichkeiten mit einschlägigen Kompetenzen und Kenntnissen für die Wahl in den Aufsichtsrat der SNP AG zur Verfügung gestellt haben', kommentierte Dr. Andreas Schneider-Neureither, CEO der SNP AG. 'Aufgrund ihrer Erfahrungen kennen sie die Bedürfnisse eines Wachstumsunternehmens und die Herausforderungen zunehmender Internationalisierung. Unser Unternehmen steht auf der Stufe des Eintritts in eine neue Entwicklungsphase. Neben dem dynamischen Wachstum durch unser innovatives Softwareangebot sind es die Themen Internationalisierung sowie Mergers & Acquisitions, die uns in den kommenden Jahren beschäftigen werden. Für die Gesellschaft wird es daher ein großer Gewinn sein, wenn sie auf diesem Weg von kompetenten, engagierten und unternehmerisch denkenden Fachleuten als zukünftige Aufsichtsräte begleitet wird.'

- Dr. Michael Drill ist Vorstandsvorsitzender der Lincoln International AG, einer Investmentbank mit Fokus auf mittelständische Unternehmen. Dr. Drill ist in dieser Funktion verantwortlich für die strategische Ausrichtung und die operative Führung der Lincoln International Aktivitäten. Er verfügt über 20 Jahre Beratungserfahrung in den Bereichen Corporate Finance sowie Mergers & Acquisitions. Dr. Michael Drill ist derzeit Aufsichtsratsvorsitzender der börsennotierten Shareholder Value Beteiligungen AG. Er wird von dem Aktionär Günter Weispfenning für die Wahl in den Aufsichtsrat der SNP AG vorgeschlagen werden.

- Thomas Volk ist seit 2009 Managing Partner der Timmaron Group, Deutschland und USA, einer strategischen Unternehmensberatung. Er verfügt über langjährige internationale Erfahrung im IT-Sektor, unter anderem als CEO der IDS Scheer AG, als Vorstand bei der Softwarefirma Sybase in den USA sowie in führenden Positionen für den IT-Konzern Hewlett Packard in Deutschland, Großbritannien und den USA. Thomas Volk ist derzeit Aufsichtsratsvorsitzender der P&I AG und Mitglied im Beirat der Saarland Versicherung. Er wird von den Aktionären Dr. Andreas Schneider-Neureither und Frau Petra Neureither für die Wahl in den Aufsichtsrat der SNP AG vorgeschlagen werden.

- Klaus Weinmann ist Gründer und Vorstandsvorsitzender der CANCOM IT Systeme AG, einem der drei größten herstellerunabhängigen Systemhäuser Deutschlands und führendem Anbieter von IT-Infrastruktur und Professional Services. Dabei ist Herr Weinmann unter anderem für die Bereiche Finance, Controlling, M&A sowie Corporate Strategy verantwortlich. Herr Weinmann wird von der Aktionärin Petra Neureither für die Wahl in den Aufsichtsrat der SNP AG vorgeschlagen werden.

Unter www.snp-ag.de/Investor-Relations/Hauptversammlung finden Sie eine detailliertere Vorstellung der einzelnen Kandidaten für die Aufsichtsratswahl.

Über SNP
SNP ist führender Anbieter von Software und Software-related-Services für Transformationen von SAP-Systemen, wie sie beispielsweise im Zuge von Mergers & Acquisitions, Splits, Harmonisierungen oder Upgrades notwendig werden. Für diese Transformationen der IT-seitigen Unternehmenslandschaft bietet SNP mit SNP Transformation Backbone(R) (SNP T-Bone) die weltweit erste Standardsoftware an, die SAP-Transformationen ganzheitlich und automatisiert unterstützt. Die Software setzt SNP auch für den einzigartigen Beratungsansatz SNP Business Landscape Transformation(R) ein, der Unternehmen dabei unterstützt, betriebswirtschaftlich bedingte Umstrukturierungen IT-seitig nutzenbringend umzusetzen. Im Leistungsportfolio von SNP spielt neben dem Thema Transformationen auch das Management von IT-Systemlandschaften eine bedeutende Rolle. Mit dem Beratungsansatz SNP Business Landscape Management unterstützt SNP Unternehmen dabei, die Service- und Supportprozesse innerhalb ihrer SAP-Systemlandschaft zu optimieren. Die SNP AG wurde 1994 in Heidelberg gegründet und beschäftigt derzeit rund 170 Mitarbeiter an fünf Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. SNP bedient internationale wie nationale Kunden und verfügt über die Erfahrung aus über 1200 erfolgreich durchgeführten Projekten. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte die SNP AG einen Umsatz von 22 Mio. EUR. Das Unternehmen ist im General Standard der Frankfurter Börse gelistet.
Weitere Informationen unter www.snp-ag.com

Für weitere Informationen:

Investor Relations
SNP Schneider-Neureither & Partner AG
Dossenheimer Landstraße 100
69121 Heidelberg
Phone : +49 6221 6425-111
Fax: +49 6221 6425-20
Email: investor.relations@snp-ag.com


SNP Schneider-Neureither & Partner AG
Dossenheimer Landstraße 100
69121 Heidelberg
Deutschland
Telefon: 06221-6425-111
Fax: 06221-6425-20
E-Mail: investor.relations@snp-ag.com
Internet: www.snp-ag.com
ISIN: DE0007203705
WKN: 720370
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Stuttgart

Quelle SNP AG