MAX21 AG

News vom 04. Juli 2017

KEYIDENTITY GEWINNT GROSSKUNDEN UND LEISTUNGSSTARKEN DISTRIBUTOR

  • - DAX-Konzern entscheidet sich für LinOTP
  • - Vertriebsabkommen mit Arrow Electronics

Weiterstadt, 04. Juli 2017 – Der im Rahmen der strategischen Neuorientierung der börsennotierten Technologie-Holding MAX 21 AG (ISIN: DE000A0D88T9) im vergangenen Jahr vollzogene Aufbau klarer und effizienter Vertriebsstrukturen für die Produkte der Tochtergesellschaften Binect GmbH und KeyIdentity GmbH zeigt nach und nach sichtbare Erfolge. So gelang es der KeyIdentity GmbH einen weiteren DAX-Konzern für seine adaptive Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) LinOTP zu gewinnen und langfristig an sich zu binden. Dies folgt der Ankündigung, trotz der längeren Vertriebszyklen, vermehrt auf Großkunden zu setzen und liegt im Rahmen der in der Prognose enthaltenen Annahmen. Um den Vertrieb noch weiter zu stärken, hat die KeyIdentity GmbH zudem ein Vertriebsabkommen mit dem US-Konzern Arrow Electronics Inc., einem weltweit führenden Value Added Distributor, geschlossen. Durch die Zusammenarbeit erhöht der IT-Sicherheitsspezialist insbesondere seine Vertriebskraft außerhalb der DACH-Region.

Neuer Großkunde für KeyIdentity

Ausschlaggebend für den Vertriebserfolg der KeyIdentity GmbH waren die hohe Flexibilität des Produktes LinOTP und die schnelle Installation sowie die Tatsache, dass die IT-Security-Lösung „Made in Germany“ ist und mit ihr die neuesten Datenschutzbestimmungen erfüllt werden. Zudem war es dem Konzern wichtig, einen verlässlichen Partner an seiner Seite zu wissen, der nicht nur umfassend beratend tätig ist, sondern bei technischen Problemen auch unterstützend eingreifen kann. Durch die Zusammenarbeit mit KeyIdentity sollen im ersten Schritt die Mitarbeiter der Human Resources-Abteilung des Großunternehmens in Zukunft sicher authentifiziert werden. Die bislang eingesetzte SMS-Lösung konnte dies nicht gewährleisten, da insbesondere im Ausland die Versendung der SMS oft erheblich zeitverzögert erfolgt. LinOTP bietet die geforderte Sicherheit mittels MFA und wird auf Basis der Standard-Smart Virtual Appliance (also die unternehmenstauglich vorkonfigurierte Version von LinOTP) in die bestehende IT-Infrastruktur integriert, so dass eine weltweite Anmeldung bei maximaler Sicherheit und höchster Zuverlässigkeit garantiert ist. Nach der erfolgreichen Integration der Benutzer des HR-Systems sollen in weiteren Schritten zusätzliche relevante und kritische Systeme an LinOTP angebunden werden.

„Nachdem wir im vergangenen Jahr eine deutschsprachige Regierungsorganisation als Kunden im Hochsicherheitsbereich gewinnen konnten, nehmen wir mittlerweile auch eine zunehmende Nachfrage aus der deutschen Industrie wahr. Überall dort, wo ein hoher Sicherheitsbedarf besteht, rücken die Lösungen der Keyidentity mit ihrem Fokus auf backdoor-freie Authentifizierungslösungen aus Deutschland immer stärker in den Blickpunkt. Die Auftragseingänge im zweiten Quartal führen zu einer Steigerung der monatlich wiederkehrenden Erträge in Höhe von über 30 Prozent“, kommentiert MAX21-Vorstand Nils Manegold den Vertriebserfolg.

Vertriebszusammenarbeit mit Arrow

Um die Schlagkraft des Vertriebs weiter zu stärken, arbeitet KeyIdentity ab sofort mit der Arrow Enterprise Computing Solutions mit europäischem Sitz in Frankreich, einer Tochtergesellschaft des US-amerikanischen Milliardenkonzerns Arrow Electronics Inc., zusammen. Arrow ist ein Value Added Distributor mit rund 18.700 Mitarbeitern weltweit, der über Reseller und Systemhäuser verkauft und diesen zusätzliche Services bietet. Indem LinOTP in das Produktportfolio der Gesellschaft aufgenommen wurde, vertreibt Arrow die MFA-Lösung über ihr Reseller-Kunden-Netzwerk sowie auf Hausmessen und übernimmt Logistik- Schulungs- und Marketingleistungen.

„Durch die Zusammenarbeit mit Arrow ist es uns möglich, unsere MFA-Lösung „Made in Germany“ weit über die DACH-Grenzen hinaus anzubieten. Arrow avanciert damit zu einem unserer wichtigsten Value Added Distributoren für den EMEA-Raum und die APAC-Region und ermöglicht damit sowohl Großkunden als auch Mittelständlern den Zugriff auf unsere Produkte“, kommentiert KeyIdentity-CEO Arved Graf von Stackelberg den Vertragsabschluss.



Über das Unternehmen

Die MAX21 AG ist eine 2004 gegründete Technologie-Holding, die in die Themenfelder sichere, digitale Post-Kommunikation und Authentifikation investiert. Die Positionierung erfolgt in den Branchen digitale Postdienstleistung, IT-Security, Cloud-Services sowie IT-Dienstleistungen. Die zwei Hauptkompetenzfelder werden durch die beiden Kernbeteiligungen Binect GmbH und KeyIdentity GmbH abgegrenzt. Binect ist insbesondere im Bereich der hybriden und digitalen Postdienstleistungen tätig, wohingegen der Schwerpunkt der KeyIdentity auf IT-Security-Consulting und Anmeldesicherheit über adaptive Multi-Faktor-Authentifizierung liegt.

Die MAX 21 AG ist im Freiverkehrssegment Basic Board (Open Market) an der Frankfurter Börse notiert (Börsenkürzel: MA1; WKN: A0D88T; ISIN: DE000A0D88T9).

Ansprechpartner für Presse- und Investorenanfragen:
MAX21 AG
Nils Manegold, Vorstand
Robert-Koch-Straße 9
64331 Weiterstadt
Tel.: +49 (0) 6151 629 10 - 11
Fax: +49 (0) 6151 9067-295
E-Mail: investoren@max21.de
Internet: www.max21.de



Disclaimer

Diese Veröffentlichung dient Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. Insbesondere stellt diese Mitteilung weder ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten nur nach vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der aktuell gültigen Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die hier erwähnten neuen Aktien sind und werden weder nach den Vorschriften des US-amerikanischen Bundesrechts (insbesondere Securities Act) noch bei den Wertpapieraufsichtsbehörden von Einzelstaaten der Vereinigten Staaten, registriert. Die neuen Aktien bzw. die Bezugsrechte dürfen daher in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch ausgeübt, verkauft oder direkt oder indirekt dorthin geliefert werden, es sei denn sie werden gemäß einer Ausnahme von den Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act oder den Gesetzen von Einzelstaaten oder im Rahmen einer Transaktion, die nicht Gegenstand dieser Gesetzes ist, angeboten oder verkauft.

Dieser Text enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf den Geschäftsbereich der Gesellschaft beziehen und die sich durch den Gebrauch von zukunftsgerichteter Terminologie wie etwa 'schätzt', 'glaubt', 'erwartet', 'könnte', 'wird', 'sollte', 'zukünftig', 'möglich' oder ähnliche Ausdrücke oder durch eine allgemeine Darstellung der Strategie, der Pläne und der Absichten der Gesellschaft auszeichnen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die bewirken könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Geschäftsbetriebes, die Finanzlage, die Ertragslage, die Errungenschaften oder auch die Ergebnisse des Sektors erheblich von jeglichen zukünftigen Ergebnissen, Erträgen oder Errungenschaften unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder vorausgesetzt werden. Angesichts dieser Unwägbarkeiten, werden mögliche Investoren und Partner davor gewarnt, übermäßiges Vertrauen auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu stützen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen widerzuspiegeln.



Unternehmen

Postfach 10 01 21
64201 Darmstadt
Deutschland

Telefon: +49 6151 9067-0
Fax: +49 6151 9067-299
E-Mail: info@max21.de
Internet: www.max21.de

ISIN: DE000A0D88T9
WKN: A0D88T

Börsen: Open Market (Entry Standard), Frankfurt

Quelle: MAX21 Management und Beteiligungen AG

Ansprechpartner

Thomas Stewens

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-10

E-Mail

Dominik Glier

Telefon: +49 (0)69 - 71 91 838-20

E-Mail

Momentum

Gerne informieren wir Sie regelmäßig mit unserer Monatspublikation "Momentum" kostenlos per Email zu relevanten Kapitalmarktthemen, Neuemissionen und dem aktuellen Geschehen rund um Börse und Unternehmen

Mehr erfahren